UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Neue Straßenverbindung am Giersberg freigegeben

[08.10.2020] Die neue Verbindungsstraße zwischen den Straßen "Am Sender" und der Giersbergstraße ist seit heute (Mittwoch, 7. Oktober 2020) für die Verkehrsteilnehmer freigegeben. Das Teilstück wurde auf einer Länge von 55 Metern in den vergangenen vier Monaten angelegt, um den Verkehr rund um Schulzentrum und Kita zu entzerren.

Aus der Straße "Am Sender" in Richtung Giersbergstraße gilt die Einbahnstraßenregelung.

Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie Anwohner können weiterhin in die Straße "Am Sender" aus der Giersbergstraße abbiegen und ohne zu wenden durch die neue Straßenverbindung auf die Giersbergstraße ausfahren, teilt die städtische Straßen und Verkehrsabteilung mit. Die Stadt Siegen hat rund 70.000 Euro in die Neubaumaßnahme investiert.

Durch diese Verkehrsregelung reduzieren sich der Begegnungsverkehr und die Wendemanöver vor den Schulen und den Kita. Ziel der Neubaumaßnahme ist es, die verkehrliche Situation vor den Schulen und Kindergärten mit Blick auf die Verkehrssicherheit zu entspannen.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x