UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Neue "Medienscouts" an Siegener Schulen erhielten Zertifikate

[02.12.2019] An neun Schulen aus der Region stehen frisch ausgebildete Medienscouts ihren Mitschülern ab sofort bei Fragen zur Seite. Nach einem fünftägigen Workshop wurden ihnen jetzt offiziell im Siegener Kulturhaus Lÿz die Zertifikate verliehen.

Bei der Verleihung lobte André Schmidt, zuständiger Schuldezernent bei der Stadt Siegen, das Engagement: „Die Medienscouts sind für alle beteiligten Schulen eine tolle Chance, Jugendlichen einen sicheren und selbstbestimmten Umgang mit digitalen Medien zu ermöglichen.“ Pro Schule wurden mindestens vier Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I im Rahmen des Projekts "Medienscouts NRW" ausgebildet.

Aus dem Stadtgebiet Siegen waren Schülerinnen und Schüler des Peter-Paul-Rubens Gymnasiums, der Gesamtschule Eiserfeld, der Gesamtschule Auf dem Schießberg und des Gymnasiums Am Löhrtor sowie auch des Ev. Gymnasiums Weidenau dabei. Darüber hinaus machten auch das Gymnasium Netphen, die Realschule Erndtebrück, die Realschule Hilchenbach und die Gemeinschaftliche Sekundarschule Burbach-Neunkirchen aus der Region mit.

Das Projekt unterstützt Schulen dabei, präventiv gegen Cybermobbing, Sexting, Datenmissbrauch und exzessive Mediennutzung vorzugehen. Dabei beraten Jugendliche als Medienscouts andere Schülerinnen und Schüler zu ihrer Mediennutzung. Um darüber hinaus eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit den Lehrkräften zu gewährleisten, wurden außerdem noch mindestens zwei Lehrerinnen und Lehrer pro Schule zu Beratungslehrkräften ausgebildet.

In Siegen-Wittgenstein machte das Projekt eine Kooperation von Beratungsdiensten des Kreises und der Stadt Siegen möglich. Alle Informationen und Aufgaben wurden im Rahmen von Workshops im Lÿz vermittelt.

Anreiz für viele Schüler ist die Tatsache, dass Medien im Schulalltag kaum behandelt werden und in der Regel auch keine Aufklärungsarbeit zur Nutzung und den Gefahren stattfindet. Daher ist das Amt des Medienscouts sehr beliebt unter den Schülern: Teilweise wurden die Plätze ausgelost oder die Schülerinnen und Schüler gewählt.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x