UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Mehr als 600 Obstbäume am Hofbachstadion ausgegeben

[17.11.2020] Die Obstbaum-Aktion der städtischen Umweltabteilung ist in diesem Jahr auf besonders große Nachfrage gestoßen: Rund 180 Bürgerinnen und Bürger - mehr als doppelt so viele wie im Schnitt der Vorjahre - haben am Freitag mehr als 600 neue Apfel-, Birnen- oder Zwetschgenbäume abgeholt.

Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Ausgabe diesmal nicht am Rathaus Geisweid statt, sondern mit viel Abstand und unter Beachtung der Schutz-Auflagen auf dem Parkplatz des Hofbachstadion bzw. dem Fischereiheim des SFV Hüttental.

Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer hatten erneut die Möglichkeit, per Sammelbestellung traditionelle Obstsorten zu einem erheblich günstigeren Preis über die Stadt Siegen zu erwerben. Im Jahr 1994 fand die erste Aktion dieser Art in Geisweid statt, seitdem wurden an 13 Terminen insgesamt 6.182 Obstbäume an private Grundstücksbesitzer vergeben.

„Wir wollen dazu beitragen, dass der ökologisch und kulturhistorisch bedeutsame Lebensraum Obstwiese auf Dauer im Siegerland erhalten bleibt“, sagt dazu Dr. Bernhard Kraft, Leiter der Umweltabteilung. Traditionell prägten auch in Siegen alte Streuobstwiesen das Bild der Kulturlandschaft.

Zur Auswahl standen sechs Apfel-, eine Birnen- und eine Zwetschgensorte, darunter alte Sorten wie "Jakob Lebel", "Kaiser Wilhelm" oder "Bühler Frühzwetsche". Die alten Obstsorten eignen sich für das Klima, die Höhenlage und den Boden im Siegerland besonders gut. Die Niederschläge der letzten Wochen haben die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Anwachsen der Jungbäume geschaffen. Damit dies gelingt, erhielten alle Selbstabholer zudem Informationen zur richtigen Pflanzung und zum Rückschnitt der Obstbäume.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x