UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Junges Streichorchester begeisterte im XXl-Format

[09.07.2019] "Frisch gestrichen XXL" - unter diesem Motto wurde jetzt (Sonntag, 7. Juli) das Musikschuljahr der städtischen Fritz-Busch-Musikschule feierlich abgeschlossen. Mehr als 300 Mitwirkende musizierten unter Leitung von Christian Löbbecke. Das Publikum in der Siegerlandhalle war begeistert.

Ein riesengroßes Streichorchester hatte sich zu diesem Konzert-Highlight zusammengefunden: darunter die Mitglieder der musikschuleigenen Orchester und Schulkooperationen, eine Band, Schlagzeuger und Cajongruppen sowie etwa 100 Sängerinnen und Sänger aus Jugendchor, Kinder- und JeKits-Chören. Auch musizierende Eltern hatten sich auf Einladung begeistert dem Orchester und dem Projektchor angeschlossen.

Die Zuschauer erlebten ein mitreißendes Konzert mit bekannten Melodien aus Klassik, Film und Unterhaltungsmusik, die Christian Löbbecke eigens für diesen Nachmittag arrangiert hatte. Dem Eingangschor "O, Fortuna" von Carl Orff folgten Highlights der Klassik wie Jaques Offenbachs' "Cancan" oder der „Türkische Marsch“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Bei Mussorgskys' "Das große Tor von Kiew" aus den Bildern einer Ausstellung kam die selbstgebaute Röhrenglocke zum Einsatz, die auch bei "Spiel mir das Lied vom Tod" für einen Schauer im Schlussakkord sorgte.

Der "Union Jack" wurde zu Edward Elgars "Pomp and Circumstance" geschwenkt und die Lokomotive "Emma" dampfte über das Parkett zum Lummerlandlied. Weiter streckte sich der musikalische Bogen des Konzerts über Filmmusik-Titel wie "Always look on the bright side of life" aus "Das Leben des Brian" und "Somewhere over the rainbow" aus "The Wizzard of Oz" bis zu den größten Hits der Gruppe Queen.

Mit den Solisten des Nachmittages Clara Helene Löbbecke, Juliana Scheid, Sophia Achenbach, Julia Diede, Fynn Bjarne Pfeifer, Christian Scheer (alle Gesang) und Lisa Zhang, Solovioline, konnten sich alle jungen Musikerinnen und Musiker über den langanhaltenden Applaus des Publikums freuen. Belohnt wurde er mit der Zugabe "Viva la Vida".

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x