UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Junge Musiktalente geehrt

[26.03.2018] In Anwesenheit vieler Gäste ehrte Bürgermeister Steffen Mues zusammen mit der Leiterin der Fritz-Busch-Musikschule Angelika Braumann am Donnerstag (15. März 2018) 40 erfolgreiche Teilnehmer und Teilnehmerinnen von "Jugend musiziert" und "Jugend jazzt".

Die Veranstaltung fand traditionell im historischen Ratssaal des Rathauses Siegen statt.

Die Fritz-Busch-Musikschule war auch dieses Jahr beim 55. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ vertreten. Dieses Mal durften 15 der 33 jungen Instrumentalisten und Instrumentalistinnen ihr Können auf NRW Landesebene in Wuppertal unter Beweis stellen. Außerdem war ein Schüler bei „Jugend jazzt NRW 2018“ in Dortmund vertreten. Dort fand auch die Sonderwertung „Instrumente der Alten Musik Solo“ statt, an der weitere sechs Schülerinnen und Schüler der Musikschule mit der Viola da Gamba teilnahmen. Zwei der jungen Musikerinnen und Musiker konnten sich zudem für den Wettbewerb auf Bundesebene in Lübeck qualifizieren, der dieses Jahr vom 17. bis 24. Mai 2018 stattfindet.

"Natürlich ist es wunderbar, wenn es am Ende eine hervorragende Platzierung geworden ist. Darauf könnt ihr stolz sein. Und auch unsere Stadt freut sich darüber, denn solche Erfolge werfen auch auf Eure Heimat  ein sehr positives Licht.", lobte Bürgermeister Mues die jungen Künstler. "Vor Euren Leistungen habe ich größten Respekt." Außerdem dankte er den Musiklehrerinnen und Musiklehrern der Fritz-Busch-Musikschule, die mit Einfühlungsvermögen und Ausdauer hinter ihren Schülerinnen und Schülern stehen und ihnen bei jedem Wettkampf die Daumen drücken. Dankende Worte fand Steffen Mues ebenfalls für die Familien und ganz besonders die Eltern, denn sie motivieren und bestärken ihre jungen Talente.

Im weiteren Verlauf begrüßte Bürgermeister Steffen Mues ganz herzlich die Vertreterinnen und Vertreter des Rates, denn "Immerhin sind sie es, die im Rat auch die Beschlüsse erarbeiten und umsetzen, die die Musikschule tangieren und vor allem das sehr hohe Budget in Höhe von mehr als 870.000 Euro bereitstellen." Und auch den "guten Engel" der Fritz-Busch-Musikschule, Gerhard Kötter, der die Musikschule als Vorsitzender des Fördervereins gemeinsam mit seinen Vereinsmitgliedern mit viel Engagement unterstützt, begrüßte Steffen Mues zur Feierstunde.

Im Anschluss gratulierte der Bürgermeister allen Musikerinnen und Musikern und übergab das Wort an Ulf Stötzel, der als Vorsitzender des Freundeskreises der Busch-Brüder einen Förderpreis für besonders vielversprechende Talente bereithielt.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256