UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Hervorragende Ergebnisse beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert"

[22.03.2021] Schülerinnen und Schüler der städtischen Fritz-Busch-Musikschule haben sich in diesem Jahr beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" erneut hervorragende vordere Plätze erspielt. Aufgrund der Corona-Pandemie fand der bekannte Wettbewerb in anderem Format statt als in den Jahrzehnten zuvor.

Der Wettbewerb "Jugend musiziert" ist seit Jahren erfolgreiche Institution der Begabtenförderung im Bereich Musik. 2020 musste bedingt durch die Corona-Schließungen der Landeswettbewerb und auch der Bundeswettbewerb abgesagt werden. Für die Kinder und Jugendlichen endete die Teilnahme bereits schon mit dem Regionalwettbewerb. "Auch der diesjährige Wettbewerb war kein 'Jugend musiziert', wie man es seit Jahrzehnten kennt", so Angelika Braumann, Leiterin der Fritz-Busch-Musikschule.

Der Landesmusikrat NRW hatte im Januar entschieden, dass der Wettbewerb für die Altersgruppen III bis VII mit einem Videowettbewerb direkt auf Landesebene startet. Die Jurys, bestehend aus erfahrenen Musikpädagoginnen und Musikpädagogen bzw. freien Künstlerinnen und Künstlern bewerteten alle Einsendungen, vergaben Punkte, Preise und Prädikate. Außerdem legten sie fest, wer zum Bundeswettbewerb, der im Mai in Bremen und Bremerhaven stattfindet, reisen darf. Der sonst übliche Kontakt zwischen den Kindern und Jugendlichen und den Fachjurys und die beratenden Gespräche fielen in diesem Jahr erneut aus.

Seit Mitte Dezember haben die jungen Musikerinnen und Musiker ihre Lehrkräfte nur noch auf dem Bildschirm beim Online-Unterricht gesehen, so dass die komplette Wettbewerbsvorbereitung digital erfolgte. "Dies ist - wenn es um hohe klangliche und musikalische Ausdifferenzierung geht - je nach Qualität des W-LAN und der zur Verfügung stehenden technischen Mittel schwierig bis unmöglich", so Braumann. Viele Hürden mussten genommen und kreative Problemlösungen gefunden werden. Auch die Eltern waren gefordert als "Videofilmer".

Bis zum 8. März 2021 mussten die aufgenommenen Wettbewerbsbeiträge eingesandt werden, so dass die Fachjurys Gelegenheit hatten, die Beiträge zu hören. Die Altersgruppen I und II haben ihren Regionalwettbewerb für die Region Südwestfalen am Samstag, 17. April 2021. Noch ist nicht endgültig entschieden, ob ein Wettbewerb in Präsenz möglich sein wird oder ob auch dieser Wettbewerb in digitaler Form durchgeführt werden muss.

Übersicht der Preisträgerinnen und Preisträger

Preisträgerinnen/ Preisträger: Landeswettbewerb "Jugend musiziert" 2021.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x