UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Haushalt 2022: Verwaltungsentwurf mit "Schwarzer Null"

[22.12.2021] Im Rahmen eines Pressegespräches stellte Bürgermeister Steffen Mues am Montag, 20. Dezember, gemeinsam mit Stadtkämmerer Wolfgang Cavelius den Haushaltsplanentwurf 2022 vor.

Dieser wird samt Haushaltssicherungskonzept und Stellenplan am 22. Dezember 2021 in den Rat eingebracht, die Beschlussfassung ist für die Ratssitzung am 2. März 2022 vorgesehen.

Das besondere Merkmal des vorgestellten Entwurfs stellten sowohl Bürgermeister als auch Stadtkämmerer heraus: Die Stadt Siegen wird 2022 erstmals nach 1994 wieder einen ausgeglichenen Haushalt haben und findet sich nicht im Nothaushalt wieder. Hierzu muss allerdings, wie schon bei den beiden letzten Haushalten angekündigt, die Grundsteuer B um 60 Prozentpunkte angehoben werden.

Bürgermeister Steffen Mues: „Ein Wermutstropfen, der allerdings moderat ist, zumal wir auch nach der Erhöhung im Vergleich zu den anderen Großstädten in NRW bei ihrer Steuer immer noch im unteren Drittel und im Vergleich und im Vergleich im Kreis Siegen-Wittgenstein im Mittelfeld liegen. Und das bei im gleichen Städtevergleich extrem niedrigen Gebühren, zum Beispiel im Kita-Bereich und bei den Abwasser- und Müllgebühren.“

Der Entwurf "Haushalt 2022" ist in der Rubrik "Haushalt und Finanzen" einsehbar ...

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x