UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Grußwort des Bürgermeisters zu Weihnachten und Neujahr

[24.12.2019] In seinem Grußwort an die Bürgerinnen und Bürger zu Weihnachten und Neujahr zieht Bürgermeister Steffen Mues ein Resümee des Jahres 2019 aus Siegener Sicht und blickt nach vorne.

Heute beginnt die schönste Zeit des Jahres. Die Kinder freuen sich auf die Bescherung am Heiligen Abend, die Älteren empfinden Freude beim Schenken. Es ist die Zeit des Zusammenkommens, des Erinnerns, aber auch des Vorausschauens und Pläneschmiedens für das neue Jahr.

Für mich stand 2019 sehr stark unter dem Eindruck der Fridays-for-Future-Bewegung; die lokalen Sprecher der Bewegung habe ich mehrfach zu konstruktiven Gesprächen getroffen. Die Stadt Siegen engagiert sich bereits seit Jahren umfassend im Klimaschutz; an den diversen Maßnahmen beteiligen sich Abteilungen quer durch die Verwaltung, von Umwelt und Grünflächen (Beispiel: Aktion "Blütenzauber") über die Abteilung Straße und Verkehr (neue Fahrradstraßen) bis hin zur Wirtschaftsförderung (E-Mobilität; neue Wasserstoff-Tankstelle im Leimbachtal) und zu unserem Hochbau (energieeffiziente Sanierung). Allein 2020 werden die Ausgaben der Stadt, die direkt dem Klimaschutz zugutekommen, über 20 Millionen Euro betragen.

Was hat dieses Jahr noch geprägt? Es war bunt und lebendig, was unsere Städtepartnerschaften anging. So konnten wir etwa Delegationen aus Leeds, Morley, Zakopane und Katwijk bei uns begrüßen. Im Fokus der Begegnungen standen aktuelle Sachthemen wie Digitalisierung oder nachhaltige Stadtentwicklung, dies wollen wir weiter ausbauen. Gerade erst haben junge Pfadfinder aus Ypern das Friedenslicht von Bethlehem in Siegen abgeholt - eine Geste der Versöhnung und Völkerverständigung, gerade in Zeiten wie diesen, in denen „Nationalismus und völkisches Denken wieder an Verführungskraft gewinnen“, wie es Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier treffend formuliert hat.

In Rat und Verwaltung arbeiten wir überwiegend einmütig daran, die Lebensbedingungen für ALLE Menschen in Siegen so gut wie möglich zu gestalten. Natürlich ist der Haushaltsausgleich 2022 höchstes Ziel, aber wir engagieren uns dennoch in erheblichem Maße, beispielsweise im Bereich Bildung, Schule und Kita (70 Millionen Euro!) oder in unseren Stadtteilen, zum Beispiel für den Erhalt unseres regionalen Erbes am Beispiel der keltischen Grabungsstätte Gerhardsseifen in Niederschelden.

Auch andernorts entstehen neue Bauwerke: vom Zentralen Bauhof in der Fludersbach bis zum neuen REWE-Markt in Geisweid. Und auch im Siegener Süden gab es erneut Fortschritte: Fast komplett abgeschlossen wurden Umbau und Modernisierung der Siegtalstraße - "Schossi" - in Niederschelden einschließlich der Siegtalbrücke, in Eiserfeld ist die Eisernbachbrücke neu entstanden und für 2020 ist der Bauabschnitt der Sanierung der Eiserfelder Straße schon fest geplant.

Was Siegen-Mitte angeht, so wurden beim Herrengarten (Umgestaltung zur Platzanlage nach Abriss) ebenso wichtige Weichen gestellt wie beim Hochbunker in der Burgstraße. In Letzterem wird die erweiterte Ausstellungsfläche des Siegerlandmuseums ihren Platz finden, die mit neuen Mitteln der Digitalisierung Stadtgeschichte vermitteln wird.

Apropos Digitalisierung: Wir investieren erheblich in diesem Bereich, um sowohl den gesetzlichen Ansprüchen als auch den Wünschen der Bürgerinnen und Bürger unserer Universitätsstadt Rechnung zu tragen. So ist vor kurzem unser neues Bürgerserviceportal online gegangen. Es ist erreichbar über die städtische Homepage und bietet als Besonderheit die Möglichkeit, immer mehr Verwaltungsdienstleistungen medienbruchfrei inklusive Bezahlung abzuwickeln - bequem von zu Hause aus oder mobil, übers Handy.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben abschließend ein schönes, friedliches Weihnachtsfest, einen gelungenen Rutsch ins neue Jahr und für 2020 Glück und Gesundheit.

Ihr Steffen Mues
Bürgermeister

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x