UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Graffiti-Sprayer gestalten Unterführung an der Siegerlandhalle

[07.08.2018] Farbenfrohe Passage statt dunkle Unterführung: Etwa 30 professionelle Graffiti-Sprayer haben am vergangenen Samstag, 4. August 2018, die Unterführung zwischen der Siegerlandhalle und der Eintrachtstraße bunt gestaltet.

Der zuständige Beigeordnete und Stadtrat Arne Fries gab gemeinsam mit Stadtkämmerer Wolfgang Cavelius, der für die Siegerlandhalle vor Ort war, den Startschuss für die Aktion.

Die Gestaltung mit Motiven passend zur nahegelegenen Siegerlandhalle übernahm der Siegener Verein Stylefiasko e.V. Dieser hatte die Unterführung bereits im Jahr 2010 mit Graffitis versehen. Da die Flächen aber teilweise übermalt und beklebt worden waren, war jetzt eine Neugestaltung "fällig".

Im Vorfeld hatte die Stadt Siegen einige Sanierungsarbeiten durchgeführt. So stand beispielsweise ein Bereich der Unterführung regelmäßig unter Wasser. Hintergrund war, dass es bis vor einigen Jahren eine Toilettenanlage in der Unterführung gab, deren Rückbau mit der Sanierung der Siegerlandhalle im Jahr 2006/2007 erfolgte. Aufgrund einer defekten Pumpe trat hier Wasser aus, was durch den Einbau einer neuen Pumpe behoben wurde. Nachdem die Stadtreinigung Siegen die Unterführung gesäubert hatte, konnte der städtische Bauhof die Wände mit einer Grundierung für die Graffiti-Gestaltung versehen.

Die neuen Motive der Graffiti-Künstler stehen alle in einem thematischen Zusammenhang zur Siegerlandhalle und bilden nun ein stimmiges Gesamtkunstwerk. „Wir als Stadt erhoffen uns natürlich, dass mit der neuen Gestaltung künftig unschönes Beschmieren oder Anbringen von Aufklebern, sowie laienhafte Graffitis ausbleiben“,  sagte Stadtrat Arne Fries. „Zudem ist es uns natürlich ein Anliegen, dunkle, potentielle Angsträume in unserer Stadt hell und freundlich zu gestalten, damit sich die Bürgerinnen und Bürger sicher fühlen.“

Neben Arne Fries und Wolfgang Cavelius nahmen auch die Leiterin der Abteilung Straße und Verkehr, Anke Schreiber und Stefan Böhl, Leiter des Bauhofs, an der Aktion teil.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x