UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Gebäudekomplex am Herrengarten wird entkernt

[15.11.2021] Mit dem Abriss des Gebäudekomplexes am Herrengarten gewinnt die Neugestaltung der Siegener Innenstadt weiter an Fahrt. In den kommenden Wochen soll der Bau aus den 1970er Jahren vollständig entkernt sein, sodass der finale Abriss des Herrengarten-Altbaus beginnen kann.

Auf dem Areal entsteht zukünftig eine grüne, multifunktional genutzte Freifläche in Siegens Stadtmitte.

„Die Umgestaltung des Herrengartens ist eine würdige Fortführung unseres Vorzeigeprojekts ‚Siegen zu neuen Ufern‘“, so Bürgermeister Steffen Mues. „Es ist großartig, dass wir auf diese Weise die behutsame, aber effektive Reparatur und die Optimierung des städtischen Erscheinungsbildes weiterführen können. Die hier entstehende Grünfläche bildet nicht nur einen harmonischen Abschluss des umgestalteten Sieguferbereichs, sondern steigert die Aufenthaltsqualität der Siegener Innenstadt enorm.“

Die Öffnung des zubetonierten Areals am Herrengarten ist Teil des Grünflächenkonzepts der Stadt Siegen. Es hat das Ziel, den Ausbau von neuen Grünflächen durch Entsiegelung zubetonierter Räume zu fördern und bereits vorhandene, freigelegte Bereiche in der Stadt zu verbessern.

„Der Klimaschutz ist eine weltweite Aufgabe, die Nationen und Länder nicht allein nicht lösen können - auch Kommunen müssen die Initiative ergreifen. Mit der Umsetzung des Grünflächenkonzepts leistet die Stadt Siegen einen wichtigen Beitrag, dem Klimawandel entgegenzuwirken“, sagt Stadtbaurat Henrik Schumann. Als Folge der Entfernung der Betondecke des Herrengarten-Areals wird ebenfalls eine wichtige Maßnahme umgesetzt, um Niederschlagswasser versickern und das Stadtklima verbessern zu können.

Der Beginn der Arbeiten an Baustelle erfolgte bereits im Oktober. Im Rahmen der Entkernung werden aktuell am Herrengarten-Komplex zunächst sämtliche Einbauten, anschließend Fenster und auch die Dachflächen zurückgebaut und entfernt. Zuletzt erfolgt der Abbruch der verbliebenen, tragenden Betonstruktur der nunmehr 44 Jahre alten Konstruktion. Die Gesamtkosten des Abrisses belaufen sich auf rund 800.000 Euro und werden vom Land NRW getragen.

Das im Rahmen des Städtebauförderprojekts 'Herrengarten' neugestaltete Parkgelände wird in Zukunft nicht nur eine große Grünfläche mit zahlreichen Möglichkeiten zum Verweilen aufweisen: Auch eine Tanz- und Aktionsfläche, sowie ein belichtetes Podest, welches ebenfalls als Bühne genutzt werden kann, sind ein Teil der Neugestaltung des Herrengartens. Für Kinder werden verschiedene Spielmöglichkeiten in die Rasenflächenfläche integriert - dazu zählen etwa ein barrierefreies Trampolin, eine Lauftrommel oder mehrere Slackline-Pfähle.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x