UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen: Beratungszeit am 25. November geändert

[16.11.2021] Die Beratungsstelle für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen, Tinnitus oder Schwindel im Rathaus Weidenau öffnet am Donnerstag, 25. November 2021, für eine persönlichen Beratung für Betroffene von Hörerkrankungen und deren Angehörige.

Gespräche mit den ausgebildeten Beraterinnen und Beratern sind möglich zwischen 11.00 und 12.00 Uhr sowie von 14.00 bis 17.00 Uhr (Rathaus Weidenau, Erdgeschoss, Raum E 8).

Der Termin ist in diesem Jahr die letzte Gelegenheit, sich persönlich über die Erkrankung beraten zu lassen. In den Gesprächen werden Themen wie Hörgerate und Cochlea Implantat, der Umgang mit Tinnitus und Schwindel, die Kostenübernahme und der Behindertenausweis besprochen. Auch die Teilhabe in Ausbildung, Arbeit und Freizeit spielt eine wichtige Rolle. Zur Teilnahme ist ein 3G-Nachweis erforderlich.

Termine können telefonisch unter mobil (0159) 0674 6728 oder per E-Mail an norbert.hesselmann(at)eutb-dsb-nrw.de reserviert werden. Unter den gleichen Kontaktdaten ist eine Beratung per Telefon, Video-Chat oder E-Mail möglich, postalisch unter Deutscher Schwerhörigenbund, Lupusstraße 22, 50670 Köln.

Die Beratung ist kostenfrei und wird vom Deutschen Schwerhörigenbund im Rahmen der Ergänzenden unabhängigen Teilberatung angeboten.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

 

 

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x