UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Forstbetrieb empfiehlt: Siegener Stadtwald wegen Sturmwarnung nicht betreten

[20.10.2021] Aufgrund der vorhergesagten orkanartigen Böen soll der Siegener Stadtwald morgen (Donnerstag, 21. Oktober) bzw. für die Dauer des Unwetters nicht betreten werden, empfiehlt der Forstbetrieb der Stadt Siegen.

Dazu gehört auch der Erlebniswald Historischer Tiergarten. Die prognostizierten Windgeschwindigkeiten von über 100 Stundenkilometer können das Umstürzen von Bäumen und das Abbrechen von Baumkronen und  Ästen verursachen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat ab Mitternacht für morgen eine amtliche Warnung vor schweren Sturmböen herausgegeben.

Die Bereiche des Stadtwaldes, in denen das Unwetter offensichtliche Schäden hinterlässt, sollten bis zu deren Beseitigung auch danach nicht betreten werden. Nachfallende Bäume oder herunterfallende Äste stellen eine Gefahr für die Besucherinnen und Besucher im Wald dar. Der Erlebniswald Historischer Tiergarten wird deshalb vor dem Wochenende auf mögliche Gefahren kontrolliert, geringe Schäden werden beseitigt.

Die vorhergesagten Windgeschwindigkeiten hat der Stadtwald in der Vergangenheit ohne größere Schäden überstanden. Durch den Borkenkäferbefall sind allerdings viele Freiflächen im Wald entstanden, deren "Ränder" dem Winddruck nicht standhalten, weil die Bäume noch nicht stabil genug stehen. 

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x