UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Fairtrade-Stadt Siegen mit Stand auf neuem Mittwochsmarkt

[09.05.2018] Am Mittwoch, 2. Mai 2018, feierte der neue Mittwochsmarkt in der Oberstadt seine Premiere. Zu den neuen Standbetreibern gehört auch die Fairtrade-Stadt Siegen mit dem Weltladen Siegen: Besucherinnen und Besucher können hier nun jede Woche fair gehandelte Produkte erwerben und sich über den Fairen Handel informieren.

Zu den angebotenen Produkten gehören unter anderem Kaffee, Tee, Gewürze und Schokolade, die teilweise auch zur Verkostung bereitstehen.

Auf die Standbesucherinnen und -besucher warten aber nicht nur Lebensmittel, sondern beispielsweise auch fair gehandelte Produkte aus Mango- und OIivenholz. Das Produktangebot des Weltladens soll aber variieren; so können am Mittwoch, 9. Mai, Specksteinarbeiten aus Kenia erworben werden.

Verantwortungsbewusster Umgang mit Ressourcen

Der Stand auf dem Mittwochsmarkt in der Siegener Oberstadt bietet beste Voraussetzungen, um den verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen zu unterstützen und zu fördern, den Verkauf und Ausschank von fair gehandelten Produkten voranzutreiben und das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger für fair gehandelte Produkte zu stärken.

Diese Ziele verfolgt die Stadt Siegen als "Fairtrade-Stadt", zu der sie 2015 von der Organisation TransFair offiziell ernannt wurde. Im Oktober 2017 konnte der Titel bestätigt werden. Deutschlandweit beteiligen sich bereits 500 Kommunen an der Kampagne.

Weitere Informationen sind auf der Homepage zum Siegener Mittwochsmarkt zu finden.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x