UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Erster Abschnitt der Schlossmauer wird saniert

[30.01.2018] Nach dem Abriss der Jugendherberge und den Sanierungsarbeiten am Gebäude des Oberen Schlosses ist jetzt die nächste Maßnahme im Zuge von "Rund um den Siegberg" angelaufen: Der erste Abschnitt der Schlossmauer im Bereich des Parkplatzes Am Hasengarten wird saniert.

Erster Schritt ist das Entfugen der Mauer, für das der Mörtel zwischen den Steinen komplett entfernt wird.

Im Anschluss tauschen die Arbeiter defekte Steine aus und säubern das Mauerwerk, bevor die Fugen verfüllt werden. Fertiggestellt werden können die Sanierungsarbeiten in diesem Bereich voraussichtlich in zwei bis drei Monaten, weiter geht es dann mit dem Mauerabschnitt links neben dem Eingangstor.

15 Parkplätze entfallen

Für die große zu bearbeitende Mauerfläche wird Platz für Material und Maschinen benötigt, so dass auf dem Parkplatz Am Hasengarten insgesamt 15 öffentliche Stellplätze entfallen.

Um die Einschränkungen im Schlosspark selbst möglichst gering zu halten, soll der Bereich des Parkplatzes auch während der Sanierung weiterer Mauerabschnitte als Lagerfläche genutzt werden, so dass die Sperrung der Parkplätze voraussichtlich bis Ende dieses Jahres andauern wird.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x