UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Erste Vorbereitungen für Kreisverkehr-Neubau ab April

[22.02.2021] Zur Vorbereitung des geplanten Neubaus des Kreisverkehrs "Schleifmühlchen" in Siegen finden voraussichtlich ab April erste Umlegungen von Leitungen durch die Telekom und die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) statt.

Die Leitungsverlegungen erfolgen unter anderem im Bereich des derzeit unbefestigen Parkplatzes neben dem VEB-Gebäude an der Marienborner Straße, teilt die städtische Straßen- und Verkehrsabteilung mit.

Im Bereich der Böschung zwischen der Frankfurter Straße Richtung Lindenberg und dem VEB-Parkplatz müssen deshalb sechs Laubbäume - Winterlinden und Eschen - entfernt werden. Sie behindern die Leitungsarbeiten und würden künftig in der Verkehrsfläche des umgebauten Kreisels stehen.

Die städtische Baumkommission hat der Maßnahme zugestimmt. Als Ersatz werden sieben heimische Laubbäume gepflanzt. Die Arbeiten finden bereits im Februar statt, da ab dem 1. März die im Bundesnaturschutzgesetz vorgegebene gesetzliche Schonzeit bei Gehölzschnitten beginnt. Die Fällung ist im Laufe dieser Woche geplant und soll ohne Behinderung des fließenden Verkehrs erfolgen.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x