UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Ernst-Otto Ohrndorf erhält Bundesverdienstkreuz

[15.06.2022] "Man merkt ganz deutlich: Sie leben für das, was Sie tun. Und vor allem lieben Sie das, was Sie tun", so Landrat Andreas Müller in seiner Laudatio zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Ernst-Otto Ohrndorf aus Langenholdinghausen. "Ihr stetiger Antrieb dabei: Heimatliebe."

Diese Heimatliebe wird Ernst-Otto Ohrndorf, der auf dem landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern aufgewachsen ist, sozusagen in die Wiege gelegt.

Sein ehrenamtliches Engagement beginnt in den 70er Jahren als aktives Mitglied der Landjugendgruppe Siegen. 1974 wurde er Leiter der Kreisgruppe. Ein besonderes Anliegen war ihm dabei stets die Jugend- und Erwachsenenbildung und das Vereinsleben der Landjugend abwechslungsreich zu gestalten.

Auch für Langenholdinghausen und dessen Bewohnerinnen und Bewohner ist Ernst-Otto Ohrndorf schon seit Jahrzehnten gleichermaßen "Motor" und "Anpacker". So hat er bereits in den 70er Jahren mit einer jahrelangen, umfangreichen Recherche begonnen, um eine Ortschronik für seinen Geburtsort zu erstellen. Aus dieser Recherche ist ein Archiv aus unzähligen Dokumenten und tausenden Fotos entstanden. Zu verdanken hat Langenholdinghausen Ernst-Otto Ohrndorf auch die 725-Jahrfeier, denn bei seiner Recherche ist er auf die erste urkundliche Erwähnung des Ortes im Jahr 1277 gestoßen.

Als "Ideengeber" war Ernst-Otto Ohrndorf auch maßgeblich an den Dorferneuerungsmaßnahmen in Langenholdinghausen beteiligt. Bis heute ist es ihm ein großes Anliegen, das historische und charakteristische Ortsbild zu erhalten - zum Beispiel indem er Eigentümer für alte, leerstehende Gebäude findet und diese bei Bau- und Renovierungsarbeiten unterstützt.

Seine Expertise über Fachwerk und die Geschichte seines Heimatdorfes gibt er bei Vorträgen oder Dorfbegehungen weiter und hat diese auch in die Gestaltungssatzung des Ortes eingebracht. „Sie sind ein echter Allrounder“, fasst Landrat Andreas Müller das umfangreiche ehrenamtliche Engagement von Ernst-Otto Ohrndorf zusammen.

Dem schließt sich auch Angela Jung, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Siegen, an: „Mit Ihrem Engagement haben Sie außerordentlich viel für Ihren Ort und unsere Stadt geleistet. In unserer Gesellschaft brauchen wir Menschen wie Sie, die mit ihrem Einsatz auch ein Vorbild für andere sind.“

[Pressemitteilung des Kreises Siegen-Wittgenstein]

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

 

 

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x