UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Engagierte Schüler erhalten 1. Siegener Heimat-Preis

[06.12.2019] Der erste Siegener Heimat-Preis wird am kommenden Dienstag, 10. Dezember 2019, im Siegener Rathaus vergeben. Zur offiziellen Preisverleihung mit Bürgermeister Steffen Mues und Kreisheimatpfleger Dieter Tröps um 18.00 Uhr im Historischen Ratssaal sind interessierte Bürgerinnen und Bürger ebenfalls herzlich eingeladen.

Den ersten Platz belegen Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Achenbach mit ihrer AG "Kultur, Natur und Heimatgeschichte erforschen und erleben - Schüler auf historischer Spurensuche". Im Anschluss an die Preisverleihung stellen die drei Preisträger ihre prämierten Projekte vor.

Der Rat der Stadt Siegen hatte am 19. Juni dieses Jahres die Auslobung des Siegener Heimat-Preises sowie die dazugehörigen Preiskriterien entschieden: Prämiert werden sollten Projekte, Maßnahmen und Initiativen, in denen Menschen sich in besonderer Weise ehrenamtlich in und für Siegen engagieren.

Die drei Erstplatzierten teilen sich ein Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro. Mit dieser finanziellen Unterstützung möchten das Land NRW und die Stadt Siegen zugleich auch einen Ansporn für "Nachahmer" im kommenden Jahr schaffen.

Mit dem Förderprogramm "Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen" hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW ein umfangreiches Förderprogramm aufgelegt, um lokale und regionale Identität zu stärken.

Ziel ist, das Engagement von Vereinen, Organisationen, Initiativen und Kommunen zur Gestaltung der vielfältigen Heimat in Nordrhein-Westfalen zu fördern. Dafür hat die Landesregierung bis zum Jahr 2020 rund 150 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x