UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Deutscher Rock und Pop Preis wieder in Siegen

[08.11.2019] Über 1000 Musikerinnen und Musiker aus ganz Deutschland reisen in wenigen Wochen wieder nach Siegen, denn am Samstag, 14. Dezember, findet zum insgesamt sechsten Mal in Folge in der Siegerlandhalle der "37. Deutsche Rock & Pop Preis 2019" statt.

Bürgermeister Steffen Mues, der erneut die Schirmherrschaft übernommen hat, gab jetzt gemeinsam mit Hallendirektor Arnd Krause und Ole Seelenmeyer, dem Vorsitzenden des Deutschen Rock & Pop Musikverband e.V., in einem Pressegespräch Informationen zum Programmablauf bekannt.

So werden ab 13 Uhr insgesamt wieder in über 125 unterschiedlichen musikalischen Bereichen Musikpreise vergeben, in den Hauptkategorien treten etwa 80 Musikgruppen mit je einem Song auf. Auch Musikerinnen und Musiker aus Siegen haben in diesem Jahr wieder im Rahmen der Vorab-Auswahl die Jury überzeugt: An den Start gehen die fünfköpfige Band „3 PLUS“ sowie das Duo Samira Saygili und Peter Autschbach.

„Das Veranstaltungsteam um Ole Seelenmeyer und natürlich unserer Siegerlandhalle haben schon in den vergangenen Jahren hervorragend kooperiert und ganze Arbeit geleistet, um einen solchen Musikmarathon auf die Beine zu stellen“, bedankte sich der Bürgermeister.

Immerhin sei eine solche Veranstaltung mit großem Medienecho wichtig für Siegen und die Siegerlandhalle. „Unsere Presseauswertung aus dem vergangenen Jahr ergab eine Reichweite von 9,7 Millionen potentiellen Lesern“, sagte Ole Seelenmeyer. Auch er lobte die gute Zusammenarbeit und resümierte: „Ich freue mich, zuhause zu sein.“

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x