UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Buntes Ferienprogramm in den städtischen Kinder- und Jugendtreffs

[24.06.2020] Die Kinder- und Jugendtreffs in der Universitätsstadt Siegen haben trotz der Corona-Einschränkungen ein vielseitiges Ferienprogramm auf die Beine gestellt.

Zum Zuge kommt beispielsweise, wer Lust auf eine Radtour hat, einen Nistkasten bauen oder eine Streuobstwiese kennenlernen will. Auch das Basteln von Stabpuppen oder der Besuch eines Tierparks sind unter den Optionen. Zu finden sind die Angebote hier ...

Fündig werden dort auch junge Forscher, Künstler, Sportler oder digital Interessierte. Ob eine Gewässeruntersuchung, Experimente oder erste Versuche mit 3D-Druck: Das Ferienprogramm bietet viele Gelegenheiten, Neues auszuprobieren. Wald- und erlebnispädagogische Aktionen sind im ebenfalls im Angebot.

„Die Schließung der Kinder- und Jugendtreffs während der Kontaktsperre hat viele junge Menschen getroffen“, erklärt Yvonne Matzke vom Jugendamt der Stadt Siegen. „Wir finden es deshalb jetzt besonders wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen in den Sommerferien vielfältige Angebote zur Freizeitgestaltung nutzen können, ob im sportlichen, kreativen, medialen oder auch erlebnispädagogischen Bereich.“ Die geltenden Bestimmungen für Hygiene- und Infektionsschutz würden dabei selbstverständlich beachtet, so Matzke abschließend.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x