UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Beratungstermin für Menschen mit Seheinschränkungen

[13.01.2023] Es reicht von Fehlsichtigkeit bis hin zur Erblindung: Einige Menschen leiden seit Geburt an einer Seheinschränkung, andere werden erst im Laufe ihres Lebens zu Betroffenen.

Am Donnerstag, 9. Februar 2023, bietet die Stadt Siegen in Kooperation mit der städtischen Beauftragen für Menschen mit Behinderung Monica Massenhove und der Koordinatorin Katrin Spies-Gußmann von der Beratung "Blickpunkt Auge" zwischen 14.30 und 17.00 Uhr einen Beratungstermin im Rathaus Weidenau an.

Die Beratung "Blickpunkt Auge" ist kostenfrei und wurde durch den Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverein ins Leben gerufen. Betroffene und ihre Angehörigen können sich hier Rat holen und Fragen wie etwa zur Alltagsbewältigung, zu Hilfsmitteln, Freizeitangeboten oder Ausgleichsmöglichkeiten zur Mobilität stellen. Termine können telefonisch bei Katrin Spies-Gußmann unter (02751) 444-727 vereinbart werden.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x