UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Baumschnittarbeiten im Stadtgebiet

[08.10.2020] Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Grünflächenabteilung führen in den kommenden Wochen wieder Pflege- und Verjüngungsschnittarbeiten in naturnahen Gehölzflächen durch.

Gemäß der städtischen Baumschutzsatzung und des Landesnaturschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen sind die Arbeiten im Zeitraum von Anfang Oktober bis Ende Februar zugelassen. Mit der Maßnahme soll der Dichtstand der Gehölze beseitigt werden, damit sich stabile Einzelbäume entwickeln können.

Zudem wird so die Entwicklung von Strauch- und Wildkrautzonen unmittelbar am Boden, die Kleinlebewesen einen Lebensraum bieten, gefördert. Außerdem wird einer Bodenerosion - insbesondere an Hanglagen - vorgebeugt.

Es werden auch wieder Bäume gefällt, die durch Pilzbefall, Kronenbruch etc. zum Sicherheitsrisiko für die Bürgerinnen und Bürger geworden sind. Die Verkehrssicherheitspflicht der Stadt Siegen als Eigentümerin dieser Bäume erfordert diese Maßnahmen. Die Baumschnittarbeiten erfolgen in nachfolgenden Stadtbezirken:

Stadtbezirk Nord:
Stockweg (Jung-Stilling-Schule), Freibad Geisweid, Lange Wiese/Gewerbestraße, Ruhrststraße/Lavendelweg, Dahlienweg (Grundschule)

Stadtbezirk Mitte:
Kaute, Anton-Delius-Straße, Oranienstraße, Gymnasium Löhrtor, Charlottenstraße, Unter dem Klingelschacht, Auf der Hohenfuhr, Siegerlandhalle, Charlottenstraße

Stadtbezirk West:
Wellersberganlage, Steubenstraße, Fischbacherbergstraße/Freudenberger Straße

Stadtbezirk Ost:
Friedhof Kaan-Marienborn, Wetzlarer Straße

Stadtbezirk Süd:
Goldammerweg, Heinrich-Hebel-Straße, Gymnasium Auf der Morgenröthe, Carl-Dresler-Straße, Am Honigsmund, Stimmerwiese, Am Ginsterhang (Spielplatz), An der Dampfmühle, Heinrich-Schütz-Straße/Alte-Dreisbach-Straße, Friedhof Oberschelden, Richerfeldschule.

Die Baumkommission des Ausschusses für Umweltschutz, Landschaftspflege und Energie des Rates der Stadt Siegen hat die Maßnahmen in der Sitzung am 2. Oktober 2020 beschlossen. Gleichzeitig wurden durch die Baumkommission Ersatzpflanzungen von Bäumen und Wildgehölzen - wenn möglich an gleicher Stelle - festgelegt.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x