UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Allrad-Fahrzeug: Siegener Feuerwehr erhält neues HLF 20

[27.08.2020] Nachdem die Feuerwehr der Stadt Siegen bereits im Mai drei moderne Rettungswagen in Dienst gestellt hatte, fand heute im kleinen Kreis die offizielle Übergabe des neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs 20 (kurz: HLF 20) statt.

Im Hof der Feuer- und Rettungswache Weidenau übergab Bürgermeister Steffen Mues mit Feuerschutzdezernent Wolfgang Cavelius den neuen Einsatzwagen an die diensthabende Wachabteilung im Beisein von Matthias Ebertz, Leiter der Feuerwehr Siegen, und ließ sich das Fahrzeug und seine Ausstattung erklären. Es ist das erste seiner Art für die Hauptamtliche Wache der Siegener Feuerwehr.

320 PS, 360 Grad-Kamera, Allradantrieb

Das HLF 20 bietet Platz für eine achtköpfige Besatzung. Es handelt sich bei dem mit EURO-6-Dieselmotor ausgerüsteten Gefährt um einen 320-PS-starken Wagen. Um sowohl für Einsatzkräfte als auch Ausrüstung einen sicheren Transport zu gewährleisten, ist es mit technischen Systemen wie ABS, ESP, EBS und Fahrerairbag sowie einer festeingebauten Selbstrettungswinde (TREIBMATIC-Bergwinde) ausgestattet. Eine 360-Grad-Kamera sorgt zudem für eine optimale Rundumsicht. "Besonderer Wert wurde auf bestmögliche Ergonomie und Unfallschutz im Innenraum gelegt", so Matthias Ebertz.

"Dass unseren engagierten Feuerwehrkräften moderne, durchdachte und vor allem sichere Fahrzeuge für ihre wichtige und mitunter gefährliche Arbeit zur Verfügung stehen, liegt mir sehr am Herzen", sagte Bürgermeister Steffen Mues. "Das neue HLF 20 ist nicht nur für die Feuerwehr Siegen ein Gewinn, sondern auch für unsere Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger."

Die Anschaffung, deren Kosten sich auf 540.000 Euro belaufen, resultiert aus dem aktuellen Brandschutzbedarfsplan. Das Fahrzeug ersetzt ein zehn Jahre altes Vorgängerfahrzeug, das künftig vom Löschzug Weidenau eingesetzt wird. Das Vorgängerfahrzeug aus Weidenau wiederum hat die Löschgruppe Oberschelden erhalten.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x