UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Ab 2. Juni gilt "Stufe 2" der Corona-Schutzverordnung des Landes

[31.05.2021] Ab Mittwoch, 2. Juni 2021, 0.00 Uhr, gelten im Kreis Siegen-Wittgenstein die Regelungen der "Stufe 2" (Inzidenz zwischen 50 und 35,1) der Corona-Schutzverordnung des Landes.

Das hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW am Montag bekannt gemacht.

"Dass die Inzidenzzahl in unserem Kreis nachhaltig unter die 50er-Marke gesunken ist, haben wir vor allem dem Durchhaltevermögen und der großen Rücksichtnahme der Bevölkerung zu verdanken", betont Landrat Andreas Müller.

"Dadurch können wir uns nun in den kommenden Tagen auf weitreichende Lockerungen in verschiedenen Bereichen und einen hoffentlich 'normalen Sommer' freuen. Trotzdem appelliere ich noch einmal an jeden Einzelnen, sich auch weiterhin an die bestehenden AHA-Regeln zu halten, damit wir die neu gewonnenen Freiheiten nicht aufs Spiel setzen", so der Kreishaus-Chef weiter.

In Siegen-Wittgenstein gelten ab Mittwoch, 2. Juni 2021, nun die Regeln der "Stufe 2" der Coronaschutzverordnung des Landes NRW für Kommunen mit einer Inzidenz zwischen 50 und 35,1. Das bedeutet unter anderem im Einzelnen:

Kontaktbeschränkungen
Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Begrenzung erlaubt für Angehörige aus drei Haushalten; außerdem für zehn Personen mit Test aus beliebigen Haushalten.

Außerschulische Bildung
Präsenzunterricht mit Test und ohne Mindestabstände bei festen Sitzplätzen mit Sitzplan; Musikunterricht mit Gesang/Blasinstrumenten innen mit 10 Personen mit Test.

Kinder-/ Jugendarbeit
Gruppenangebote innen 20, außen 30 junge Menschen ohne Altersbegrenzung mit Test; auch innen ohne Maske.

Kultur
Konzerte innen, Theater und Kinos mit bis zu 500 Personen (mit Sitzplan) und Test, Sitzordnung nach Schachbrettmuster; nicht-berufsmäßiger Probenbetrieb innen mit 20 Personen, Test, mit Gesang/ Blasinstrumenten; Museen usw. ohne Termin.

Sport
Außen: Kontaktsport mit bis zu 25 Personen, kontaktfreier Sport ohne Personenbegrenzung;
Innen: (einschließlich Fitnessstudios) kontaktfreier Sport ohne Personenbegrenzung, Kontaktsport mit bis zu 12 Personen, jeweils mit Kontaktverfolgung und Test.
Außen: bis zu 1.000 Zuschauer, maximal 33 Prozent der Kapazität, ohne Test, Innen: bis zu 500 Zuschauer mit Test und Sitzordnung nach Schachbrettmuster jeweils mit Sitzplan.

Freizeit
Öffnung aller Bäder, Saunen usw. und Indoorspielplätze mit Test und Personenbegrenzung wenn Landesinzidenz ebenfalls 50: Freizeitparks und Spielbanken mit Test und Personenbegrenzung wenn Landesinzidenz ebenfalls 50: (Ausflugsfahrten mit Schiffen, Kutschen, historischen Eisenbahnen und ähnlichen Einrichtungen mit Test).

Einzelhandel, der nicht Grundversorgung ist
Reduzierung der Kundenbegrenzung auf eine Person pro 10 Quadratmeter.

Messen/ Märkte
Jahr- und Spezialmärkte mit Personenbegrenzung, mit Test auch Kirmeselemente zulässig.

Tagungen/ Kongresse
außen und innen bis zu 500 Teilnehmer mit Test.

Private Veranstaltungen (ohne Partys)
außen bis zu 100; innen bis zu 50 Gäste mit Test.

Gastronomie
Außengastronomie ohne Test; Öffnung von Innengastronomie mit Test und Platzpflicht; Öffnung von Kantinen (für Betriebsangehörige ohne Test).

Beherbergung/ Tourismus
Volle gastronomische Versorgung für private Gäste.

[Pressemitteilung des Kreises Siegen-Wittgenstein]

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x