UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

20. November: Stadtwald wegen Rehwildjagd gesperrt

[18.11.2021] Der Stadtwald auf dem Fischbacherberg ist am kommenden Samstag, 20. November 2021, vormittags gesperrt. Grund dafür ist eine Rehwildjagd. Das teilt das Forstamt der Stadt Siegen mit.

Zuvor war dort ein erhöhter Rehwildverbiss an jungen Bäumen festgestellt worden.

Um baumfreie Flächen wieder nachhaltig bewalden zu können, ist daher nun die Jagd auf das Rehwild notwendig. Die Waldwege werden am Samstagmorgen abgesperrt und nach der Jagd wieder geöffnet. Das städtische Forstamt bittet Bürgerinnen und Bürger, an diesem Tag ein anderes Waldgebiet aufzusuchen (zum Beispiel Weidenauer Tiergarten). Bei Betreten des Waldes auf dem Fischbacherberg besteht aufgrund der stattfindenden Jagd Lebensgefahr.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x