UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stellenausschreibung: Sachbearbeitung Vorbeugender Brandschutz im Bereich Feuerschutz und Rettungsdienst

Die Stadtverwaltung Siegen ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit einem hohen Anspruch an Produktivität. Als Oberzentrum mit rund 106.000 Einwohnern ist die Universitätsstadt Siegen wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt in Südwestfalen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle einer/eines

Sachbearbeiterin | Sachbearbeiters Vorbeugender Brandschutz

im Bereich Feuerschutz und Rettungsdienst zu besetzen.

Aufgaben

  • Tätigkeiten als Einsatzleiterin/Einsatzleiter
  • Stellungnahmen im Baugenehmigungsverfahren

    • nach geltender Landesbauordnung oder Sonderbauverordnungen (Punkt 54.33 VVBauONW); auch in Verbindung mit einem Brandschutzkonzept nach § 9 BauPrüfVO
    • Stellungnahmen für Bauten des Landes oder des Bundes
    • Beurteilung baulicher Brandschutz im Baugenehmigungsverfahren
    • Beurteilung der Feuerwehrzufahrten bei Neubauten und bestehenden Objekten

  • Brandmeldeanlagen

    • Konzeptionierung der Brandmeldeanlagen in Zusammenarbeit mit den Errichterfirmen
    • Beratung über den Einbau von Feuerwehrschlüsselkästen und die Überwachung dieser Anlagen
    • Überprüfung von Feuerwehrplänen für besondere Objekte im Rahmen des Baugenehmigungsverfahren
    • Einweisung mit Begehungen in das Objekt mit Freiwilliger Feuerwehr und Wachabteilungen bei Neuinstallation
    • Überwachung bestehender Brandmeldeanlagen bei auftretenden Mängeln sowie bei Umbauten in bestehenden Objekten
    • Abnahme von Brandmeldeanlagen

  • Durchführung der Brandschau nach § 26 BHKG NRW
  • Durchführung von gesetzlich vorgeschriebenen wiederkehrenden Prüfungen nach Sonderbauvorschriften
  • Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung
  • Abnahme pyrotechnischer Veranstaltungen
  • Beratung von Architekten, Bauherren, anderen Behörden und Institutionen in brandschutztechnischen Fragen
  • Löschwasserversorgung.

Arbeitszeit

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 41 Stunden und wird im Tagesdienst abgeleistet. Die Mitarbeit im Einsatzführungsdienst erfolgt im 24-Stunden-Dienst.

Anforderungen

Erfolgreicher Abschluss des B IV-Lehrgangs. Es werden umfangreiche Kenntnisse im Bereich des Brandschutzes erwartet. Aufgrund der Tätigkeit ist eine Dienstzeit in der 2. Laufbahngruppe, 1. Einstiegsamt Fachrichtung Feuerwehr von mindestens 3 Jahren erforderlich. Volle Tauglichkeit nach G 26/ III muss gegeben sein. Weiterhin sind aktuelle Einsatzerfahrungen in der Leitung von Feuerwehr- und Rettungsdiensteinsätzen notwendig.

Die Bewerberinnen/der Bewerber sollten ein hohes Maß an Verantwortungsfreude mitbringen. Gewissenhaftes und selbstständiges Arbeiten wird ebenfalls vorausgesetzt wie auch die konstruktive Mitarbeit im Team. EDV-Kenntnisse zur Erfüllung der gestellten Aufgaben werden erwartet.

Bewertung

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW bewertet.

Die vorstehende Ausschreibung betrifft einen Bereich, in dem Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind deshalb ausdrücklich erwünscht. Die Universitätsstadt Siegen fördert die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Nach dem Frauenförderplan der Universitätsstadt Siegen werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden ggf. bevorzugt berücksichtigt, sofern die Behinderung die Wahrnehmung der Tätigkeit nicht einschränkt.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 31. Dezember 2018 an die

Stadtverwaltung Siegen
Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal
Postfach 10 03 52
57003 Siegen
.

Informationen zu den fachlichen Anforderungen erteilen:
Herr Ebertz, Leiter Feuerschutz und Rettungsdienst, Telefon (0271) 404-4713,
Herr Göbel, Stellvertretender Leiter Feuerschutz und Rettungsdienst, Telefon (0271) 404-4718.

Weitere Informationen zu allgemeinen Fragen erteilt:
Frau Kämpfer,  Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal, Telefon: (0271) 404-1327, E-Maile.kaempfer(at)siegen.de.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x