UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stellenangebot: Wissenschaftliche Projektmitarbeitende (m/w/d)

Die Universitäts-, Kongress- und Einkaufsstadt Siegen mit rund 106.000 Einwohnerinnen und Einwohnern stellt als Oberzentrum die Wirtschaftsmetropole des südwestfälischen Raumes mit einem Einzugsbereich von rund 600.000 Menschen dar.

Als Stadtverwaltung Siegen ist es unser Ziel, für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Dienstleistungen in hoher Qualität zu erbringen. Unsere Dienstleistungen und unsere dynamische Stadtentwicklung tragen maßgeblich zur hohen Lebensqualität der Menschen in der grünsten Großstadt Deutschlands bei.

Für die lokale Bearbeitung des mit Bundesmitteln geförderten Projektes "REALLABORE ZUR VERTEILTEN INFORMATION UND SCHULUNG DER ZIVILBEVÖLKERUNG IN KRISENSITUATIONEN (REALIS)" ist bei der Stadtverwaltung Siegen im Bereich Sicherheit/Ordnung ab dem 1. Juni 2021, befristet bis 31. November 2022 (vorbehaltlich der endgültigen Zuwendungsbescheinigung durch den Mittelgeber), die Stelle eines/einer

Wissenschaftlichen Projektmitarbeitenden (m/w/d)

mit der regelmäßigen Arbeitszeit von 39 Wochenstunden zu besetzen.

Projektbeschreibung

Neue Sicherheitslösungen aus Forschung und Entwicklung, seien es innovative Technologien, organisatorische Maßnahmen oder neue Dienstleistungsangebote, können dabei helfen, Krisen besser abzuwehren und zu bewältigen. Ziel von REALIS ist es, in Kooperation mit dem Lehrstuhl für cyber-physische Systeme der Universität Siegen (Prof. Ludwig) eine dezentrale Informations- und Schulungsinfrastruktur bereitzustellen, die es Katastrophenschutzbehörden erlaubt, gezielte, ortsbezogene Informationen zu verteilen und die Selbsthilfefähigkeit der Bevölkerung zu unterstützen. Das Vorhaben bindet organisatorische und technische Lösungen früherer Projekte, die in Siegen im Rahmen der Sicherheitsforschung durchgeführt wurden, zu einem großflächigen Reallabor zusammen. So wird die bestehende CityShare-Infrastruktur bestehend aus öffentlichen Displays, mobilen Applikationen sowie Analyse- und Koordinierungswerkzeugen eingezogen. Bereits in der Konzeptphase sind Partizipationsformate mit Bevölkerung und Akteuren vorgesehen.

Unser Angebot

  • Eine bis 30. November 2022 befristete Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden.
  • Eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TVöD (auf das Arbeitsverhältnis finden die Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst Anwendung)
  • Familienfreundlichkeit
  • Attraktive Personalentwicklung
  • Mobiles Arbeiten
  • Attraktive Sozialleistungen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Kollegiale Atmosphäre und ein motiviertes Team.

Ihre Kernaufgaben

  • Inhaltliche Projektbearbeitung in den Schwerpunkten

    • Planung & Durchführung der Demonstration
    • Öffentlichkeitswirksame und dialogfördernde
    • Maßnahmen Vorbereitende Maßnahmen zum Innovationstransfer

  • Zusammenarbeit mit den zuständigen internen und externen (Dienst-)Stellen, Institutionen, und in Abstimmung mit den Projektpartner/innen und der Forschungsbegleitung
  • Konzeptionierung, Umsetzung und Evaluation von Anwendungsfällen für die vernetzte Softwarearchitektur
  • Mitwirkung in der Entwicklung eines Förderantrags für eine Anschlussfinanzierung gemeinsam mit lokalen und regionalen Kooperationspartner/innen
  • Planung, Organisation und Betreuung von Veranstaltungen und Workshops
  • Erarbeitung von Projektberichten und Unterstützung der Projektleitung.

Ihr Profil / Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder vergleichbar) mit Kommunikationsbezogenem Schwerpunkt, z. B. Kommunikationswissenschaften, Wirtschafts- bzw. Erwachsenenpädagogik oder (informations-)technischem Schwerpunkt, z. B. Wirtschaftsinformatik
  • Berufserfahrung im Projektmanagement und in der Projektorganisation in Projekten in Zusammenarbeit mit Institutionen des öffentlichen Sektors (z. B. Einrichtungen des Gesundheitswesens, Verwaltungen) und Forschungseinrichtungen
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Mitarbeit bei der Kommunikation von projektbezogenen Themen einerseits im Rahmen von Bürgerdialogen und andererseits im Rahmen wissenschaftlicher Publikationen oder Tagungen
  • Kenntnisse in Strukturen und Prozessen von Behörden mit Ordnungs- und Sicherheitsaufgaben (BOS)
  • Eigeninitiative, Begeisterungsfähigkeit und selbständiges Arbeiten
  • Kooperations- und Teamfähigkeit mit Bereitschaft zum mobilen Arbeiten
  • Präsentations- und Projektplanungskompetenz
  • Sicherer Umgang und gute Auffassungsgabe im Hinblick auf neue Software.

Ihre Bewerbung

Nach dem Landesgleichstellungsgesetz NRW werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Universitätsstadt Siegen fördert die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht.

Bewerbungen von Frauen und Männern, die einer Teilzeitbeschäftigung nachgehen möchten, sind möglich. Bei Bewerbungen in Teilzeit muss die Bereitschaft bestehen, zeitweise auch nachmittags und/oder ganztägig zu arbeiten. Die Besetzung der Stelle im vollen Umfang muss gewährleistet sein.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie meinen, unseren Anforderungen zu entsprechen, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 23. Mai 2021 per E-Mail als pdf-Dokument an:

perspektiven(at)siegen.de.

Von einer Bewerbung in Papierform bitten wir abzusehen.

Informationen zur Stelle erteilen:
Herr Dr. Diezemann, Abteilung 1/1 Personal und Organisation, Telefon: (0271) 404-1416, und
Frau Schmitt, Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal, Telefon: (0271) 404-1392.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x