UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stellenangebot: Straßenbauerin | Straßenbauer (m/w/d) oder Straßenwärterin | Straßenwärter (m/w/d)

Die Stadtverwaltung Siegen ist eine bürgernahe Verwaltung mit einem hohen Anspruch an Produktivität.

Als Oberzentrum mit rund 106.000 Einwohnern ist die Universitätsstadt Siegen wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt in Südwestfalen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind zwei Stellen als

Straßenbauerin | Straßenbauer (m/w/d)
oder
Straßenwärterin | Straßenwärter (m/w/d)

in der Abteilung Straße und Verkehr zu besetzen. Eine der Stellen ist befristet für drei Jahre zu besetzen.

Aufgaben

Zu den Aufgaben gehören Straßenbauarbeiten im Bereich der Straßenunterhaltung.

Anforderungen

Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem der vorgenannten Berufsbilder zum Einstellungstermin sowie der Besitz der Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse 3 bzw. C1 sind Bewerbungsvoraussetzung.

Der Besitz der Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse 2 bzw. BCE ist erwünscht.

Gesucht wird ein/eine einsatzfreudige/r, stark belastbare/r Arbeiter/-in, mit der Bereitschaft zu selbstständiger, teamorientierter Arbeit. Neben den in dem Aufgabenbereich anfallenden typischen Tätigkeiten muss die Bereitschaft zur Leistung von Dienst zu ungünstigen Zeiten (bei Bedarf auch in den Nachtstunden) während der Winterdiensteinsätze vorhanden sein.

Bewertung

Auf die Arbeitsverhältnisse finden die Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 6 TVöD bewertet.

Arbeitszeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Bewerbungen von Frauen und Männern, die einer Teilzeitbeschäftigung nachgehen oder nachgehen möchten, sind möglich. Im Rahmen des Auswahlverfahrens wird abschließend geprüft, ob die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften erfolgen kann. Voraussetzung hierfür ist, dass die Arbeitsplätze ganztägig mit einer Kraft besetzt sind.

Bewerbung

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Nach dem Landesgleichstellungsgesetz (LGG NRW) und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Siegen sind Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht.

Die Universitätsstadt Siegen fördert die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. 

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 20. September 2019 an die

Stadt Siegen
Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal
Postfach 10 03 52
57003 Siegen.

Auskunft zu den fachlichen Anforderungen erteilt Frau Schreiber, Abteilungsleiterin 4/1 Straße und Verkehr, Telefon: (0271) 404-3320, E-Mail: a.schreiber(at)siegen.de

Auskunft zu allgemeinen Fragen erteilt Frau Schmitt, Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal,
Telefon: (0271) 404-1392, E-Mail: m.schmitt(at)siegen.de

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x