UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stellenangebot: Seniorenbeauftragte/r (m/w/d) für den Geschäftsbereich 5 ⋅ Beiräte und Beauftragte ⋅ gesucht!

Die Universitäts-, Kongress- und Einkaufsstadt Siegen mit rund 106.000 Einwohner/innen stellt als Oberzentrum die Wirtschaftsmetropole des südwestfälischen Raumes mit einem Einzugsbereich von rund 600.000 Menschen dar.

Als Stadtverwaltung Siegen ist es unser Ziel, für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Dienstleistungen in hoher Qualität zu erbringen. Unsere Dienstleistungen und unsere dynamische Stadtentwicklung tragen maßgeblich zur hohen Lebensqualität der Menschen in der grünsten Großstadt Deutschlands bei.

Bei der Stadtverwaltung Siegen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Geschäftsbereich 5 ⋅ Beiräte und Beauftragte ⋅ als

Seniorenbeauftragte/r (m/w/d)

zu besetzen.

Unser Angebot ...

Wir bieten Ihnen ein kollegiales und familienfreundliches Betriebsklima, vielfältige Aufgaben und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur an einem sicheren Arbeitsplatz. Sie arbeiten im Geschäftsbereich 5 im Aufgabenbereich Beiräte und Beauftragte in einem kollegialen Team.

Die Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, Angebote zur flexiblen Vereinbarkeit von Familie und Beruf wie mobiles Arbeiten und Homeoffice, Bike-Leasing sowie ein weitreichendes betriebliches Gesundheitsmanagement zählen zu unseren Stärken als Arbeitgeberin.

Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst in Entgeltgruppe S 15 bzw. EG 10 TVÖD, nach den beamtenrechtlichen Vorschriften der Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW.

Ihre wesentlichen Aufgabenschwerpunkte sind ...

  • Die Entwicklung und Fortschreibung der Kommunalen Altenplanung mit zum Beispiel der Konzeptentwicklung quartiersbezogener Infrastrukturangebote, der Entwicklung strategischer und innovativer Modelle der Altenarbeit in den Bereichen Care- und Case-Management sowie Prävention und der Entwicklung partizipativer und kommunikativer Beteiligungsmodelle.
  • Die Geschäftsführung für den Seniorenbeirat mit der inhaltlichen Beratung bei den zu bearbeitenden Politikfeldern und die Planung und Durchführung dessen Wahl (5-jährige Wahlperiode).
  • Die Verwaltung des Begegnungszentrums "Haus Herbstzeitlos" mit der Koordination der Angebote und Gruppen und der Konzeptionellen Weiterentwicklung.
  • Die Organisation der städtischen Seniorenveranstaltungen, beispielsweise "Goldener Herbst", "Tanz in den Mai".
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit Institutionen, Einrichtungen, Vereinen, Initiativen.

Es ist eine enge inhaltliche, fachliche und personelle Kooperation mit den Integrations- und Behindertenbeauftragten sowie der Sozial-, Jugendhilfe- und Bildungsplanung der Stadt Siegen vorgesehen.

Erwartet werden ...

Ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) einer der folgenden Richtungen:

  • Sozialpädagogik,
  • Sozialarbeit,
  • Soziale Arbeit,
  • Erziehungswissenschaft
    oder
  • Nachweis der 2. Angestelltenprüfung
    oder
  • der Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst

sowie eine mindestens 3-jährige Verwaltungserfahrung auf einer Stelle mindestens der Wertigkeit S 11b bzw. EG 9/ IVb bzw. A 9 gD

Erforderlich sind ...

  • Kenntnisse der Netzwerkstrukturen sowie der Organisationen und Institutionen in Siegen.
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Ehrenamtlichen und Gremienarbeit.
  • ausgeprägte Kommunikations-, Kontakt- und Teamfähigkeit.
  • sehr gute PC-Kenntnisse.
  • Verwaltungskenntnisse.
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung.
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit.
  • ausgeprägte Team- und Nutzerorientierung.
  • Eigeninitiative, Entscheidungsfähigkeit und selbstständiges Arbeiten.
  • Sicheres, freundliches und bürgerorientiertes Auftreten.
  • Einsatz des privaten Pkw für dienstliche Zwecke.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt bei Tarifbeschäftigten 39 Stunden bzw. nach den beamtenrechtlichen Vorschriften je nach Alter zwischen 39 Stunden und 41 Stunden.

Bewerbungen von Frauen und Männern, die einer Teilzeitbeschäftigung nachgehen möchten, sind möglich. Bei Bewerbungen in Teilzeit muss die Bereitschaft bestehen, zeitweise auch nachmittags und/oder ganztägig zu arbeiten.

Die Universitätsstadt Siegen fördert die Gleichbehandlung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Bewerbungen von Frauen sind deshalb ausdrücklich erwünscht. Nach dem Landesgleichstellungsgesetz (LGG) NRW werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 26. Februar 2021 an die

Stadtverwaltung Siegen
Arbeitsgruppe 1/1-2 ⋅ Personal
Postfach 10 03 52
57003 Siegen

oder bevorzugt als PDF-Dokument per E-Mail: perspektiven(at)siegen.de.

Für fachliche Fragen steht Ihnen gerne Herr Schmidt, Geschäftsbereichsleiter 5, Telefon (0271) 404-2225, E-Mail: and.schmidt(at)siegen.de und
für allgemeine Fragen Frau Schäfer, Arbeitsgruppe Personal, Telefon: (0271) 404-1279, E-Mail: g.schaefer(at)siegen.de zur Verfügung. 

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x