UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stellenangebot: Sachbearbeiterin | Sachbearbeiter (m/w/d) für die Betreuungsbehörde

Die Universitäts-, Kongress- und Einkaufsstadt Siegen mit rund 106.000 Einwohnerinnen und Einwohnern stellt als Oberzentrum die Wirtschaftsmetropole des südwestfälischen Raumes mit einem Einzugsbereich von rund 600.000 Menschen dar.

Als Stadtverwaltung Siegen ist es unser Ziel, für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Dienstleistungen in hoher Qualität zu erbringen. Unsere Dienstleistungen und unsere dynamische Stadtentwicklung tragen maßgeblich zur hohen Lebensqualität der Menschen in der grünsten Großstadt Deutschlands bei.

Bei der Stadtverwaltung Siegen sind zum 1. Januar 2023 mehrere Stellen als

Sachbearbeiterin | Sachbearbeiter (m/w/d)
für die Betreuungsbehörde

unbefristet zu besetzen.

Die Betreuung nach dem Betreuungsgesetz dient dem Wohl von Erwachsenen, die sich selbst nicht vertreten können. Es geht darum, die vom Grundgesetz garantierten Rechte zu sichern und dabei so wenig wie möglich in die Selbstbestimmung des Einzelnen einzugreifen. Einen Anspruch auf rechtliche Betreuung haben Menschen, die psychisch krank, geistig, seelisch oder körperlich behindert sind und auf Grund dieser Krankheit oder Behinderung ihre Angelegenheiten nicht regeln können.

Aufgaben

  • Unterstützung des Betreuungsgerichts sowie Beteiligung an Verfahren in Betreuungs- und Unterbringungsangelegenheiten durch Sachverhaltsaufklärung zur sozialen Situation, Stellungnahmen, Sozialberichte und Unterbringungen
  • Prüfung der Betreuungsnotwendigkeit auf Grundlage geltender Rechtsvorschriften unter Beachtung des Vorranges anderer Hilfen 
  • Steuerung des Betreuungswesens im Zuständigkeitsbereich als Stammbehörde (Gewinnung und Qualifizierung von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer, Eignungsprüfung und Öffentlichkeitsarbeit)
  • Durchführung des Überprüfungs- und Registrierungsverfahrens für rechtliche Betreuungspersonen in der Funktion als Stammbehörde 
  • fachliche Beratung und Unterstützung rechtlicher und ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer sowie Bevollmächtigten.
  • Förderung der Aufklärung und Beratung über Vollmachten und Betreuungsverfügungen auch in Zusammenarbeit mit den Siegener Betreuungsvereinen 
  • Beratungen zu sowie Beglaubigungen von Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen
  • Netzwerkarbeit.

Anforderungen

  • abgeschlossenes Studium "Soziale Arbeit" oder "Sozialpädagogik" oder in "B.A. Public Management" oder für Beamtinnen und Beamte die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes (ehemaliger gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) bzw. für tariflich Beschäftigte der erfolgreich abgeschlossene Angestellten-/ Verwaltungslehrgang II
  • Führerschein sowie Bereitschaft zur Nutzung des privaten Kfz für Dienstfahrten
  • Beratungs- und Sozialkompetenzen, u. a. ausgeprägte Fähigkeit zur Gesprächsführung, hohes Maß an Belastbarkeit, Flexibilität, Selbständigkeit und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung
  • sicherer Umgang mit den Microsoft-Office-Anwendungen sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in die fachspezifischen Anwendungen (BtDB etc.).

Vom Vorteil sind

  • Kenntnisse im Betreuungsrecht und Privatrecht, insbesondere Betreuungsorganisationsgesetz (BtOG), Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG), dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) und der Betreuungsregistrierungsverordnung (BtRegVO) sowie Kenntnisse zum Thema Vorsorgevollmachen und Betreuungsverfügungen
  • Kenntnisse im Umgang mit Gerichtsbeschlüssen und Sachverständigengutachten (juristische und medizinische Terminologie)

Die genannten Kenntnisse stellen keine Bewerbungsvoraussetzung dar.

Bewertung

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 12 SuE bzw. Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW bewertet.

Arbeitszeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden bzw. nach den beamtenrechtlichen Vorschriften 39 bis 41 Stunden. Bewerbungen in Teilzeit sind grundsätzlich möglich. Es muss dabei die Bereitschaft bestehen, zeitweise auch nachmittags und/ oder ganztägig zu arbeiten.

Bewerbung

Wenn Sie unser Stellenangebot interessiert, bewerben Sie sich bitte bis spätestens zum 4. Dezember  2022

per Online-Bewerbung über das Stellenportal "Interamt": www.interamt.de.

Hierzu ist eine erstmalige kostenlose Registrierung auf der Portalseite "INTERAMT" erforderlich.

Die Stellenangebots-ID lautet: 879164; das Stellenangebot finden Sie unter:

https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?stellenangebotliste=879164.

Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die über das Stellenportal "Interamt" eingehen. Sollte für Sie eine Bewerbung über dieses Portal aus persönlichen Gründen nicht möglich sein, setzen Sie sich bitte mit Frau Welticke in Verbindung.

Besondere Hinweise

Die Universitätsstadt Siegen fördert die Gleichbehandlung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Bewerbungen schwerbehinderter Personen sind erwünscht.

Datenschutz

In Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und einem möglichen Beschäftigungsverhältnis werden von Ihnen personenbezogene Daten erhoben. Bitte beachten Sie hierzu folgende Datenschutzhinweise:

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei Bewerbungs-/ Stellenbesetzungsverfahren.

Mit der Zusendung von über die erforderlichen Daten (siehe oben) hinausgehenden personenbezogenen Daten erklären Sie sich einverstanden, dass diese zum Zweck des Bewerbungsverfahrens und in Zusammenhang mit einem möglichen Beschäftigungsverhältnis verarbeitet werden. Sie haben das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen [Artikel 7 Absatz 3 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)].

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Ansprechpartnerinnen für Sie sind

bei fachlichen Fragen zur Tätigkeit: 
Frau Worch, Arbeitsgruppe 5/3-2 Beistandschaften, Vormundschaften, Unterhaltssvorschuss, Betreuungen, Telefon: (0271) 404-2254, E-Mail: n.worch(at)siegen.de

bei Fragen zum Bewerbungsverfahren:
Frau Welticke, Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal, Telefon: (0271) 404-1544, E-Mail: m.welticke(at)siegen.de 

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x