UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stellenangebot: Klimaschutzbeauftragte | Klimaschutzbeauftragter (m/w/d)

Die Stadtverwaltung Siegen ist eine bürgernahe Verwaltung mit einem hohen Anspruch an Produktivität.

Als Oberzentrum mit rund 106.000 Einwohnern ist die Universitätsstadt Siegen wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt in Südwestfalen.

Die Stadtverwaltung Siegen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Umweltabteilung eine/einen

Klimaschutzbeauftragte | Klimaschutzbeauftragter (m/w/d)

Aufgaben

Durch die Klimaschutzbeauftragte/den Klimaschutzbeauftragten sollen konkrete Projekte und Aktivitäten innerhalb und außerhalb der Verwaltung angestoßen und durchgeführt werden, die zu einer messbaren Einsparung von Energie und damit zu einer Verringerung des Ausstoßes klimarelevanter Gase führen.

Dabei soll die/der Klimaschutzbeauftragte als unabhängige(r) und neutrale(r) Koordinator(in) und als Impulsgeber für einzelne Aktionen und Projekte dienen.

Im Bereich Klimaschutz sollen insbesondere folgende Aufgaben wahrgenommen werden:

Klimaschutzkonzept

  • verwaltungsinterne Koordinierung der Umsetzung von Maßnahmen des Siegener Klimaschutzkonzeptes
  • regelmäßige Erstellung von Sachstandsberichten zur Umsetzung des Siegener Klimaschutzkonzeptes für städtische Gremien
  • regelmäßige Erarbeitung einer CO²-Bilanzierung zur Wirksamkeit der Maßnahmen des Siegener Klimaschutzkonzeptes

Öffentlichkeitsarbeit

  • Erarbeitung von Presseartikeln und Informationsmaterialien zum Klimaschutz
  • Betreuung eines städtischen Internetauftrittes zum Klimaschutz
  • Anlaufstelle für Politik, Verwaltung, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürgern und für alle weiteren Akteure, die beim Klimaschutz in Siegen aktiv sind

Projekte/Aktionen

  • Initiierung, Vorbereitung und Durchführung von Klimaschutzprojekten und -aktionen inklusive des entsprechenden Fördermittelmanagements
  • Betreuung des städtischen Altbauförderprogramms

Netzwerk

  • Zusammenarbeit mit dem Energieverein Siegen-Wittgenstein
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen zu Energie und Klimaschutz
  • Unterstützung von Klimaschutz- und Energiesparprojekten

Die Stelle soll aufgrund ihrer Bedeutung als Stabsstelle dem Stadtbaurat zugeordnet werden. Es ist vorgesehen, dass der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber zugleich die stellvertretende Leitung der Abteilung Umwelt übertragen werden soll.

Anforderungen

Bewerbungsvoraussetzung ist der Abschluss eines Universitätsstudiums (Diplom /Master) im Bereich Umweltwissenschaft  (z.B. Geografie, Umwelttechnik, Biologie, Landespflege) oder eines FH-Studiums gleichen Inhalts mit jeweils mehrjähriger Berufserfahrung.

Es werden technische Kenntnisse zu Klimaschutz- und Energiefragen sowie hohe Kommunikations- und  Managementfähigkeiten für die vielschichtige Netzwerkarbeit erwartet. Eine mehrjährige Erfahrung in der Kommunalverwaltung, insbesondere in den Bereichen Umweltschutz und Öffentlichkeitsarbeit, ist erwünscht.

Arbeitszeit

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Bewerbungen von Frauen und Männern, die einer Teilzeitbeschäftigung nachgehen möchten, sind möglich. Bei Bewerbungen in Teilzeit muss die Bereitschaft bestehen, zeitweise auch nachmittags und/oder ganztägig zu arbeiten.

Bewertung

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 13 TVöD.

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung.

Bewerbung

Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht.

Die vorstehende Ausschreibung betrifft einen Bereich, in dem Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind deshalb ausdrücklich erwünscht. Nach dem Gleichstellungsplan der Universitätsstadt Siegen werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Universitätsstadt Siegen fördert die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Wenn Sie unser Stellenangebot interessiert und Sie meinen, den Anforderungen zu entsprechen, richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen einschließlich entsprechender Referenzen bis spätestens 19. April 2020 an die

Stadt Siegen
Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal
Postfach 10 03 52
57003 Siegen

oder als PDF-Dokument per E-Mail an perspektiven(at)siegen.de.

Auskunft zu den fachlichen Anforderungen erteilt Herr Dr. Kraft, Abteilungsleiter 4/7 Umwelt, Telefon: (0271) 404-3448

Auskunft zu allgemeinen Fragen erteilt Her Heuel, Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal, Telefon: (0271) 404-1392

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x