UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stellenangebot: Forstwirt (m/w/d)

Die Stadtverwaltung Siegen ist eine bürgernahe Verwaltung mit einem hohen Anspruch an Produktivität. Als Oberzentrum mit rund 106.000 Einwohnern ist die Universitätsstadt Siegen wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt in Südwestfalen.

Die Universitätsstadt Siegen ist Eigentümerin von 950 ha Stadtwald, der durch die städtische Forstverwaltung mit einem Diplom-Forstingenieur, einem Forstwirtschaftsmeister sowie vier Forstwirten bewirtschaftet wird. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind folgende zwei Stellen zu besetzen:

Forstwirt (m/w/d)

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle und eine auf 1 Jahr befristet zu besetzende Stelle.

Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten bei der Bewirtschaftung des Stadtwaldes gehören

  • Bestandspflege, Holzeinschlag und Waldschutzmaßnahmen
  • Mitarbeit bei der Wegeunterhaltung und Instandsetzung
  • Maßnahmen des Naturumweltschutzes und der Umweltsicherung
  • Bau, Kontrolle und Instandsetzung von Erholungseinrichtungen
  • Durchführung von Verkehrssicherungsmaßnahmen
  • Bewirtschaftung des städtischen Damwildgeheges.

Erwartet werden

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Forstwirt/Forstwirtin
  • Führerscheinklasse B und die Bereitschaft, das private Kfz für Dienstfahrten einzusetzen
  • praktische Berufserfahrung.

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen

  • körperliche Belastbarkeit
  • fachliche, handwerkliche und technische Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Verständnis für wirtschaftliche und ökologische Zusammenhänge
  • Teamfähigkeit, Eigenverantwortung, Kooperationsbereitschaft und selbständiges Arbeiten
  • soziale Kompetenz
  • Jagdschein.

Wir bieten Ihnen

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • eigenverantwortliches Arbeiten im kollegialen Team der städtischen Forstverwaltung.

Bewertung

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 6 TVöD.

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung.

Arbeitszeit

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Bewerbung

Bewerbungen von Frauen und Männern, die einer Teilzeitbeschäftigung nachgehen möchten, sind möglich. Bei Bewerbungen in Teilzeit muss die Bereitschaft bestehen, zeitweise auch nachmittags und/oder ganztägig zu arbeiten.

Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht.

Die vorstehende Ausschreibung betrifft einen Bereich, in dem Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind deshalb ausdrücklich erwünscht. Nach dem Landesgleichstellungsgesetz (LGG NRW) und dem Gleichstellungsplan der Universitätsstadt Siegen werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Universitätsstadt Siegen fördert die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie meinen, unseren Anforderungen zu entsprechen, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 1. November 2020 an die

Stadt Siegen
Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal
Postfach 10 03 52
57003 Siegen

oder als PDF-Dokument per E-Mail an perspektiven(at)siegen.de.

Auskunft zu den fachlichen Anforderungen erteilt Herr Heitze, Arbeitsgruppenleiter Stadtgrün und Wald,
Telefon: (0271) 404-4818

Auskunft zu allgemeinen Fragen erteilt Herr Heuel, Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal,
Telefon: (0271) 404-1434

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x