UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stellenangebot: Bautechnikerin | Bautechniker (m/w/d) Fachrichtung Tiefbau oder Elektrotechnik

Möchten Sie gemeinsam mit uns Impulse setzen?

Die Universitäts-, Kongress- und Einkaufsstadt Siegen mit rund 106.000 Einwohner/innen stellt als Oberzentrum die Wirtschaftsmetropole des südwestfälischen Raumes mit einem Einzugsbereich von rund 600.000 Menschen dar.

Als Stadtverwaltung Siegen ist es unser Ziel, für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Dienstleistungen in hoher Qualität zu erbringen. Unsere Dienstleistungen und unsere dynamische Stadtentwicklung tragen maßgeblich zur hohen Lebensqualität der Menschen in der grünsten Großstadt Deutschlands bei.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist für zunächst vier Jahre befristet die Stelle

Bautechnikerin | Bautechniker (m/w/d)
Fachrichtung Tiefbau oder Elektrotechnik

innerhalb der Abteilung 4/1 Straße und Verkehr zur Betreuung der Straßen- und Außenbeleuchtung in Teilzeit zu besetzen.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen ein kollegiales und familienfreundliches Betriebsklima, vielfältige Aufgaben und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur an einem sicheren Arbeitsplatz. Sie arbeiten in der Abteilung 4/1 Straße und Verkehr eigenverantwortlich in einem kollegialen Team.

Die Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, Angebote zur flexiblen Vereinbarkeit von Familie und Beruf wie mobiles Arbeiten und Homeoffice, Bike-Leasing sowie ein weitreichendes betriebliches Gesundheitsmanagement zählen zu unseren Stärken als Arbeitgeberin.

Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst in Entgeltgruppe 9 b.

Setzen Sie gemeinsam mit uns Impulse!

Aufgabenschwerpunkte

Die Betreuung der Beleuchtung umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Vorbereitung und Ausschreibung der Arbeiten für die Wartung und Instandhaltung aller Leuchtstellen (ca. 12.760 Stück) der Straßen- und Außenbeleuchtung im Stadtgebiet
  • Mitwirkung bei der Planung für die Erneuerung, Änderung und Errichtung  von Leuchtstellen unter Beachtung wirtschaftlicher Gesichtspunkte
  • Verhandlung mit Anliegern bei der Aufstellung von Beleuchtungsmasten (Änderung Tragnetz in Leuchtstellen, zusätzliche Beleuchtung zur Beseitigung von Angsträumen, Straßenneu und -ausbau etc. ) und Anbringung von Abspannvorrichtungen an Gebäuden
  • Verhandlung mit Dritten (Landesbetrieb, DB, Ver- und Entsorger, Bauherren etc. ) aufgrund beantragter Änderungen der bestehenden Beleuchtung
  • Bearbeitung von Unfall- und Vandalismus-Schäden an der Beleuchtung
  • Annahme und Verfolgung der Abarbeitung von Störmeldungen
  • Abrechnung der Stromkosten für die Beleuchtung und der nach dem Beleuchtungsvertrag von WestNetz (ehemals RWE) zu erbringenden Leistungen
  • Vorbereitung, Teilnahme und Nachbereitung der Beleuchtungskommission
  • Stellungnahmen zu politischen Anfragen/Anträgen und Vorbereitung von politischen Beschlüssen sowie Teilnahme an den Sitzungen
  • Ausschreibung des jährlichen Glühlampenwechsels für Lichtsignalanlagen
  • Abrechnung der Stromkosten für die städtischen Lichtsignalanlagen (ca. 150 Stück)
  • Abrechnung der Stromkosten für die Lichtsignalanlagen der HTS-Anschlüsse gemäß Kostenvereinbarung mit Straßen NRW
  • Erfassung der Stromzählerstände der Lichtsignalanlagen
  • Projektbetreuungen wie: Fußgängerüberwegbeleuchtung (ca. 100 Stück), Unfallbearbeitung Beleuchtung, Illumination Stadtmauer, Pumpe Siegerlandhallenunterführung etc.

Erwartet werden

Eine abgeschlossene Ausbildung zur Technikerin oder zum Techniker in den Fachrichtungen Tiefbau oder Elektrotechnik.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit Teamfähigkeit, Flexibilität und der Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten. Dabei ist Durchsetzungsvermögen ebenso gefordert wie ein überzeugendes, kompetentes und zugleich freundliches sowie dienstleistungsorientiertes Auftreten und Handeln.

Arbeitszeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.

Bewerbung

Die Universitätsstadt Siegen fördert die Gleichbehandlung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Bewerbungen von Frauen sind deshalb ausdrücklich erwünscht. Nach dem Landesgleichstellungsgesetz NRW werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 14. März 2021 an die

Stadt Siegen
Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal
Postfach 10 03 52
57003 Siegen

oder bevorzugt als PDF-Dokument per E-Mail an perspektiven(at)siegen.de.

Informationen zu den fachlichen Anforderungen erteilt Frau Schreiber, Abteilungsleiterin 4/1 Straße und Verkehr, Telefon: (0271) 404-3320, E-Mail: a.schreiber(at)siegen.de 

Informationen zu allgemeinen Fragen erteilt Frau Buschkotte, Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal,
Telefon: (0271) 404-1380, E-Mail: t.buschkotte(at)siegen.de 

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x