UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht!

Am Sonntag, 26. Mai 2019, findet die "Wahl zum 9. Europäischen Parlament" in der Bundesrepublik Deutschland statt. Für die Bildung der 78 Wahlvorstände werden, neben zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung Siegen, insgesamt rund 500 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt.

Zu den Aufgaben eines Wahlvorstandes gehören die:

  • ordnungsgemäße Durchführung der Wahl,
  • Überprüfung der Wahlberechtigung anhand des bestehenden Wählerverzeichnisses,
  • Ausgabe der Stimmzettel,
  • Eintragung der Stimmabgabevermerke in das Wählerverzeichnis,
  • Beaufsichtigung der Wahlkabinen und Wahlurnen,
  • Auszählung der Stimmzettel und Ermittlung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk und Erstellung einer Wahlniederschrift.

Um die Arbeitsfähigkeit der Wahlvorstände gewährleisten und somit eine ordnungsgemäße Wahl durchführen zu können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen und bitten Sie, sich als ehrenamtliche Wahlhelferinnen bzw. Wahlhelfer zu melden.

Die Stadtverwaltung Siegen sucht daher wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind, im Wahllokal mitzuarbeiten.

Wahlberechtigt sind alle EU-Bürger,

  • die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und
  • seit mindestens drei Monaten vor dem Wahltag

    • in der Bundesrepublik Deutschland oder
    • in den übrigen EU-Mitgliedsstaaten

    eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten.

Für die Arbeit im Wahlvorstand sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Wir achten darauf, in jedem Vorstand auch erfahrene Wahlhelfer/innen einzusetzen.

Der Wahlvorstand tritt am Wahlsonntag um 07.30 Uhr zusammen. Die Wahlzeit dauert von 08.00 bis 18.00 Uhr. Üblicherweise arbeiten die Wahlvorstände (nach vorheriger Absprache) in Halbtagsschichten. Zur Stimmauszählung ab 18.00 Uhr muss der Wahlvorstand wieder vollzählig versammelt sein.

Kleines Dankeschön (Erfrischungsgeld)

Für Ihr Engagement im Wahlvorstand erhalten Sie von der Stadt Siegen ein Erfrischungsgeld i.H.v. 35 Euro für den Einsatz als Wahlvorsteher, bzw. 28 Euro als Mitglied im Wahlvorstand.

Außerdem werden unter allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern 20 mal 100 Euro verlost.

Wie kann ich mich vormerken lassen?

Sollten Sie Interesse an der Aufgabe als Wahlhelferin/Wahlhelfer haben, ergänzen Sie bitte das nachfolgend angebotene Anmeldeformular, unterschreiben und senden es möglichst kurzfristig per Post oder Telefax an die: 

Stadt Siegen
Arbeitsgruppe Wahlen
Rathaus /Markt 2
57072 Siegen

Telefax: (0271) 404-1241

Anmeldung als Wahlhelferin/Wahlhelfer.

Ihre uns mit der Anmeldung mitgeteilten Wünsche zum Einsatz in einem bestimmten Wahllokal oder in Wohnungsnähe werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

Informationen zur Wahlhelfertätigkeit

Auf den Seiten des Bundeswahlleiters sind Informationsvideos für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die kommende Europawahl abrufbar:

Informationen für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Mitarbeiter/innen der Arbeitsgruppe Wahlen unter der Telefonnummer: (0271) 404-1556 oder 404-1557 oder per E-Mailwahlen(at)siegen.de zur Verfügung.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x