UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

NRW-Tag 2020 in Köln: Beteiligung zum Themenbereich "Ehrenamt"

Logo Nordrhein-Westfalen-Tag, Abbildung: Land NRW

Aufruf der Oberbürgermeisterin Henriette Reker der Stadt Köln:

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Nordrhein-Westfalen-Tag wird im kommenden Jahr vom 21. bis zum 23. August in Köln stattfinden. Damit wird der Landesgeburtstag erstmals mit einem großen Bürgerfest in unserer Metropole am Rhein gefeiert.

Der NRW-Tag wurde 2006 anlässlich des 60. Landesjubiläums ins Leben gerufen. Seitdem stellen die im Zweijahresturnus in wechselnden Städten stattfindenden Veranstaltungen immer wieder eindrucksvoll unter Beweis, wieviel Engagement und Begeisterung in unserem Land NRW stecken.

Als Oberbürgermeisterin der Stadt Köln freue ich mich daher ganz besonders, in diesem Jahr dieses bedeutende Fest mit den Kölnerinnen und Kölnern sowie den zahlreichen Gästen aus unserem Land und darüber hinaus feiern zu dürfen.

Dazu brauchen wir auch Ihr Engagement und Ihre Ideen. Auf Themenmeilen entlang des Rheinufers können sich Akteurinnen und Akteure sowie Initiativen aus den Bereichen Bildung und Wissenschaft, Ehrenamt, Sport, Touristik, Umwelt und Wirtschaft präsentieren. Zudem ist an mehreren Standorten ein umfangreiches Bühnenprogramm geplant.

In einer Stadt, in der sich rund 200.000 Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich engagieren, möchten wir dem Thema "Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement" im Rahmen des NRW-Landesgeburtstages den großen Stellenwert einräumen, den es verdient. Mit einem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot möchten wir das Bewusstsein für dieses bedeutsame Thema weiter stärken und über die zahlreichen Möglichkeiten informieren, die das Leben in unserer Gesellschaft für sich und für andere freundlicher, gemeinschaftlicher und lebenswerter machen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir im Rahmen des NRW-Tages gemeinsam mit regionalen und überregionalen Institutionen, Unternehmen, Agenturen und Vereinen ein starkes Signal für das Ehrenamt und das Bürgerschaftliche Engagement in unserer Gesellschaft senden können. Ihre Mitwirkung ist hierbei von entscheidender Bedeutung.

Über folgenden Link können sich Interessierte für eine Beteiligung am Programm des NRW-Tages 2020 anmelden:

www.stadt-koeln.de/nrwtag-2020-anmeldung.

Hier können Angaben zur Art des Programmbeitrags sowie zu der benötigten Infrastruktur übermittelt werden. Jana Steinebach vom Projektbüro der Stadt Köln (Stabsstelle Events) steht Ihnen für die Zusammenarbeit und für Rückfragen zur Verfügung:

Telefon: 0221 - 221 26065
E-Mail: jana.steinebach(at)stadt-koeln.de 

Ihren Anregungen sehe ich mit Neugier entgegen und möchte mich schon jetzt für Ihr Engagement bedanken. Lassen Sie uns gemeinsam die größte Feier des Landes in Köln zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Mit freundlichen Grüßen

Henriette Reker

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x