UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Ehrenamtsempfang der Stadt Siegen im Ratssaal

Bürgermeister Steffen Mues (r.) ehrte die Neu-Inhaber der Ehrenamtskarte im Februar 2018 gemeinsam mit Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in der Staatskanzlei NRW (l.). (Foto: Stadt Siegen)
Die 1000. Ehrenamtskarte ging an Wolfgang Seifert (Mitte). (Foto: Stadt Siegen)

Mit einem besonderen Gast - der nordrhein-westfälischen Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz - ging am Montag, 19. Februar 2018, der Ehrenamtsempfang der Stadt Siegen über die Bühne.

In den historischen Ratssaal des Rathauses waren von Bürgermeister Steffen Mues die diesjährigen "Neu-Inhaber" der Ehrenamtskarte geladen worden: Insgesamt 20 engagierte Siegener Bürgerinnerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich für andere einsetzen und hierbei nicht nur viel Herzblut, sondern auch jede Menge Zeit einsetzen - und das in den unterschiedlichsten Bereichen wie Sport, Kirche oder der Versorgung hilfsbedürftiger Menschen.

Die Stadt Siegen gehörte 2009 mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein zu den ersten Kommunen in NRW, die Ehrenamtskarten ausgaben. Im Ratssaal konnte daher jetzt auch bereits der 1000. Inhaber einer Ehrenamtskarte begrüßt werden: Wolfgang Seifert, der seit 2014 beim Evangelischen Kirchenkreis in der Notfall- bzw. Telefonseelsorge tätig ist.

Bürgermeister Steffen Mues dankte den "Neu-Inhabern" für ihr Engagement und legte ihnen ans Herz, weiter an diesem Einsatz festzuhalten: "Sie sind auch Vorbilder für die nachwachsende Generation - leben Sie weiter vor, dass es sich lohnt, dabei zu sein!"

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x