UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Letzte Informationen zur Briefwahl in Siegen

Wer für die Bundestagswahl am Sonntag, 26. September 2021, noch Briefwahlunterlagen benötigt, kann diese bis Freitag, 24. September 2021, um 18.00 Uhr, im Wahlbüro im Rathaus Siegen abholen.

Per Post zugesandt werden die Unterlagen bei Antragseingang (Antrag auf Erteilung eines Wahlscheins sowie der Online-Briefwahlantrag) bis Freitag, 24. September 2021, um 12.00 Uhr

Bürgerinnen und Bürger, die Briefwahlunterlagen per Post oder online beantragt haben, sollten allerdings berücksichtigen, dass durch die Stadt Siegen zwar eine rechtzeitige Übergabe der Briefwahlunterlagen an das Postunternehmen, nicht aber eine postalische Zustellung bis Samstag, 25. September 2021, gewährleistet werden kann.

Wurden Briefwahlunterlagen ausgestellt, ist eine Wahl im Wahllokal nur noch bei Vorlage des Wahlscheins möglich.

Wichtig ist, dass der rote Wahlbrief am Wahlsonntag, 26. September 2021, bis spätestens 18.00 Uhr (!), im Rathaus Siegen (Markt 2, 57072 Siegen) eingegangen sein muss.

Ist eine rechtzeitige postalische Rücksendung nicht mehr gewährleistet, besteht die Möglichkeit, den Wahlbrief entweder direkt im Rathaus Siegen abzugeben oder in einen der Hausbriefkästen am

  • Rathaus Siegen (Markt 2, 57072 Siegen),
  • Bürgerbüro Eiserfeld (Siegtalstraße 2, 57080 Siegen),
  • Rathaus Geisweid (Lindenplatz 7, 57078 Siegen) oder
  • Rathaus Weidenau (Weidenauer Straße 211-213, 57076 Siegen)

bis Sonntag (26. September 2021), 15.00 Uhr, einzuwerfen. Die Briefkästen werden ab 15.00 Uhr geleert, damit die Wahlbriefe rechtzeitig die Briefwahlvorstände zwecks Auszählung erreichen.

Bürgerinnen und Bürger, denen es wegen nachgewiesener plötzlicher Erkrankung nicht möglich ist, das Wahllokal am Wahlsonntag aufzusuchen, können noch bis Sonntag, 26. September 2021, 15.00 Uhr, Briefwahlunterlagen beantragen und eine Vertrauensperson schriftlich bevollmächtigen, die Unterlagen im Rathaus Siegen abzuholen.

Das Wahlbüro im Rathaus Siegen ist am

Samstag, 25. September 2021, von 08.00 bis 12.00 Uhr,

und am

Sonntag, 26. September, ab 08.00 Uhr,

geöffnet.

Wichtiger Hinweis

Verlorene Wahlscheine werden nicht ersetzt! Sofern glaubhaft versichert wird, dass der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann bis zum Tag vor der Wahl (Samstag, 25. September, 12.00 Uhr) ein neuer Wahlschein erteilt werden.

Am Wahlsonntag werden entsprechende Wahlscheine nur noch im Fall einer nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung erteilt.

Sofern frühzeitig beantragte Briefwahlunterlagen eine Woche vor dem Wahltag noch nicht zugegangen sind, bittet das Wahlbüro um rechtzeitige Kontaktaufnahme.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x