UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Dienstleistungen A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Smog

Bei austauscharmen Inversions-Wetterlagen kann es zu erhöhten Schadstoffkonzentrationen der Luft in Bodennähe kommen. Besonders während der winterlichen Heizperiode reichern sich Luftschadstoffe wie Schwefeldioxid, Stickstoffoxide oder Schwebstaub an. Im Sommer bei intensiver Sonneneinstrahlung tragen Luftschadstoffe wie Stickoxide und Kohlenwasserstoffe zur Bildung von Ozon bei. Luftschadstoffe bedingen z. B. Augenreizungen und Reizungen der Atemwege.

Weitere Informationen rund um das Thema "Smog" erhalten Sie gern bei den Mitarbeiter/innen des Grünen Telefons.

Zurück zur Übersicht.
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x