UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Dienstleistungen A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Plakatwerbung

Hinweise zur kostenlosen Plakatierung in Siegen

Die Stadt Siegen hat die Werberechte auf städtischem Grund und Boden an die Firma Ströer DSM (Deutsche Städte Medien) GmbH  abgetreten und ist berechtigt, Veranstaltungen nichtkommerzieller Organisationen im Stadtgebiet kostenlos über die Firma Ströer DSM GmbH  plakatieren zu lassen.

Dieses Kontingent ist sowohl für eigene städtische Veranstaltungen bestimmt als auch für gemeinnützige Veranstalter und Aussteller der Siegener Kultur- und Vereinsszene, die durch zumeist ehrenamtliches Engagement einen wichtigen Beitrag zur Vielfalt des Kulturlebens leisten. Voraussetzungen sind:

  • Nichtkommerzielle Veranstaltung (nur Werbung mit Veranstaltungsbezug, z. B. nicht für Haus- und Straßensammlungen usw.).
  • Veranstaltung im Siegener Stadtgebiet.
  • Gemeinnütziger Veranstalter oder Religionsgemeinschaft, die Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.
  • Je Veranstalter grundsätzlich nicht mehr als zwei Veranstaltungen pro Halbjahr.

Damit möglichst viele Interessenten in einem ausgewogenen Verhältnis berücksichtigt werden können, übernimmt die Stadt Siegen die Entscheidung über die Zuteilung kostenloser Plakatflächen. Ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht.

Die Anzahl der für die einzelnen Veranstalter zur Verfügung stehenden Plakatflächen richtet sich nach der Anzahl der Antragsteller, die im fraglichen Zeitraum ebenfalls plakatieren möchten und nach der Anzahl der insgesamt zur Verfügung stehenden Plakatflächen.

Da viele Veranstalter bereits für etliche Monate im voraus planen, wird empfohlen, den "Antrag auf kostenlose Plakatierung im Stadtgebiet Siegen" möglichst frühzeitig zu stellen, spätestens jedoch so, dass er zum 1. Werktag des Monats vorliegt, der dem Monat, in dem mit der Plakatierung begonnen werden soll, vorangeht. Später eingehende Anträge können in der Regel nicht mehr berücksichtigt werden. Die Buchung einer festen Plakatanzahl im Vorfeld ist nicht möglich.

Anzahl und Format der Plakatflächen

  • Großflächen (Kulturflächen):
    Insgesamt 13 Flächen für je 1 Plakat 3,56 m x 2,52 m oder ausnahmsweise 9 Plakate DIN A1.
  • CultureBoards (Großflächen für verschieden Veranstalter) 
    7 Flächen für je 18 verschiedene Plakate DIN A1.
  • Lichtmasten (Mastträger):
    150 Flächen für je 2 Plakate DIN A1.
    Beachten Sie bei der Plakatgestaltung bitte, dass in 2,50 m Höhe nur große Schriftformate gut lesbar sind.
  • Litfaßsäulen:
    50 Säulen für je 1 Plakat DIN A2 bis DIN A0.
    Insbesondere für kleinere Veranstalter sind diese Werbeflächen attraktiv.

Papierqualität

Es muss Affichenpapier zwischen 100 und 150 g/ schwer verwendet werden, dass auch im nassen Zustand reißfest bleibt. Eingefärbte Papiere können nicht verwendet werden, weil durch Regen oder Schwitzwasser Farben auslaufen und die Werbeträger bzw. an Litfaßsäulen andere Plakate verfärben.

Bilderdruck-, Chromo-, Glanz- und Kunstdruckpapiere eignen sich nur bedingt für den Plakatanschlag. Generell sollten Plakatpapiere immer holzfrei sein. Geeignet sind holzfreie, vollgeleimte Naturpapiere oder speziell für Plakate in der Außenwerbung mit einem Oberflächenstrich versehene Papiere.

Papiere, die nicht diesen Qualitätsrichtlinien entsprechen, werden zurückgewiesen.

Annahmestellen für die Plakate

Bitte geben Sie die Plakate nur nach telefonischer Absprache spätestens zehn Werktage vor dem Plakatierungsbeginn (Montag bis Freitag: 09.00 bis 16.00 Uhr) beim

Tagungs- und Kongresszentrum Siegerlandhalle
Koblenzer Straße 151
57072 Siegen
Telefon: (0271) 3370-0

ab.

Wenn Sie die Plakate bei der Siegerlandhalle abgeliefert haben, informieren Sie bitte die Firma Ströer DSM hierüber. Wenn die Plakate nur in bestimmten Stadt- bzw. Ortsteilen angeschlagen werden sollen, teilen Sie dies bitte unmittelbar der Firma Ströer DSM mit.

Sie können die Plakate jedoch auch direkt an die Firma Ströer DSM GmbH, Am Mirker Bach 2, 42107 Wuppertal senden.

Verteilung der Plakate

Die Plakate werden standardmäßig übers gesamte Stadtgebiet verteilt.
Unabhängig von einer Zuteilung kostenloser Plakatflächen besteht selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit, durch Ströer DSM kostenpflichtig plakatieren zu lassen oder Ihre Veranstaltung kostenlos in den städtischen Veranstaltungskalender einzutragen.

Ein interaktives Antragsformular finden Sie in unserem Formularbereich.

Aus gesetzlichen Gründen ist eine Zusendung des Formulars per E-Mail - bis zur Einführung der digitalen Signatur - wegen der fehlenden rechtsverbindlichen Unterschrift nicht zulässig.
Sofern vorhanden, fügen Sie dem Antrag bitte eine Kopie Ihrer Gemeinnützigkeitsbescheinigung des Finanzamtes bei.

Ansprechpartner

Ströer DSM (Deutsche Städte-Medien) GmbH
Team Aufträge Vertriebsservicecenter West • Regionalvertrieb West
Limbecker Straße 23-27
45127 Essen
Telefon: (0201) 17899-136
Telefax: (0201) 17899-198 
E-Mailauftrag-essen(at)stroeer.de    

Stadt Siegen
Abteilung 1/2 ⋅ Wirtschaftsförderung
Rathaus Weidenau | Weidenauer Straße 211-213
57076 Siegen 
Telefon: (0271) 404-2502
Telefax: (0271) 404-2701
E-Mail: d.zilz(at)siegen.de 

Formulare & Publikationen

Ansprechpartner/-in

Frau Zilz
Raum: 413
Stellvertretende Abteilungsleiterin | Handel und handelsnahe Dienstleister sowie Gastronomie in Siegen-Mitte und Weidenau | Immobilienbörse

Abteilung 1/2 ⋅ Wirtschaftsförderung

Gebäude:

Rathaus Weidenau
Weidenauer Straße 211-213
57076 Siegen

Telefon: (0271) 404-2502
Telefax: (0271) 404-2701
E-Mail: d.zilz(at)siegen.de
Zurück zur Übersicht.
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x