UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Dienstleistungen A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hospiz

Das Evangelische Hospiz Siegerland ist als stationäre Einrichtung ein Ort, an dem unheilbar kranke Menschen ihre letzte Zeit als lebenswert empfinden und wo diese menschenwürdig sterben können. Ziel der Hospizarbeit ist die ganzheitliche Betreuung von schwerstkranken Menschen in der letzten Lebensphase, so dass eine möglichst hohe Lebensqualität erreicht wird. Schwerpunktmäßig werden im Hospiz Tumorpatient/-innen im fortgeschrittenen Stadium aufgenommen, bei denen heilende Therapien nicht mehr möglich sind, erfolglos wären oder vom kranken Menschen nicht gewünscht werden. Aber auch Menschen mit dem Vollbild der Infektionskrankheit AIDS, einer Erkrankung des Nervensystems mit unaufhaltsam fortschreitenden Lähmungen oder Patienten, die sich im Endzustand einer chronischen Nieren-, Herz-, Verdauungstrakt- oder Lungenerkrankung befinden, können im Hospiz aufgenommen werden.
Als Einrichtung mit acht Einzelzimmern wird den Patient/-innen/Gästen eine individuelle Pflege, intensive Betreuung, soziale Beratung sowie seelsorgerliche Begleitung in privater Atmosphäre über 24 Stunden angeboten. Die Wünsche jedes einzelnen Gastes stehen dabei im Mittelpunkt. Angehörige und Freunde können die Patienten zu jeder Zeit besuchen. Im Bedarfsfall kann eine Übernachtungsmöglichkeit im Hospiz geschaffen werden. 

Ebenso wie den Patienten steht auch den Angehörigen und Freunden das Hospiz-Team für Gespräche und Begleitung zur Verfügung. Die Aufnahme ins Hospiz erfolgt unabhängig von der Herkunft, der Weltanschauung, der Religion und der wirtschaftlichen Lage des/der Kranken.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der "Regiestelle Leben im Alter" oder im Handbuch "Älter werden in Siegen" (siehe Formularbereich).

Formulare & Publikationen

Zurück zur Übersicht.
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x