UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Dienstleistungen A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Grabmale und Einfassungen

Provisorische Grabmale und Einfassungen aus Holz sind nicht zustimmungspflichtig, jedoch nur vorübergehend zugelassen. Sie müssen nach Ablauf von 12 Monaten nach der Beisetzung entfernt werden (§ 21 Absatz 4 der Friedhofssatzung der Stadt Siegen).

Jede weitere Errichtung von Grabmalen und Grabeinfassungen ist genehmigungspflichtig!

In unserem Formularbereich bieten wir Ihnen den "Grabmal/Grabeineinfassung: Genehmigungsantrag" als interaktiv ausfüllbares Dokument an.

Der Antrag ist mit Unterschrift des/der Antragstellers/Antragstellerin, des/der Nutzungsberechtigen und in zweifacher Ausfertigung bei der Friedhofsverwaltung einzureichen.

Das Formular liegt ebenfalls bei den Steinmetz-Betrieben aus.

Gebühren

Für die Bearbeitung des Antrages, die Überprüfung des Grabmales nach der Aufstellung, die vorgeschriebene jährliche Standsicherheitsprüfung und für das Abräumen des Grabmales nach Ablauf der Nutzungszeit wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.

Die Genehmigung einer Grabeinfassung ist gebührenfrei.

Formulare & Publikationen

Ansprechpartner/-in

Herr Weiel
Raum: 104
Arbeitsgruppenleiter | Planung, Bau und Unterhaltung Friedhöfe | Friedhofsangelegenheiten

Arbeitsgruppe 4/6-1 ⋅ Friedhöfe

Gebäude:

Verwaltungsgebäude Fludersbach
Fludersbach 56
57074 Siegen

Telefon: (0271) 404-4850
Telefax: (0271) 404-4876
E-Mail: r.weiel(at)siegen.de
Zurück zur Übersicht.
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x