UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

"Fairer" Blumengruß für Rathaus-Besucherinnen

[09.03.2017] Über einen "fairen" Blumengruß dürfen sich Besucherinnen im Rathaus Oberstadt am Dienstag, 14. März 2017, freuen: An diesem Tag verteilt die Steuerungsgruppe "Fairtrade-Stadt Siegen" ab 11.00 Uhr gemeinsam mit Auszubildenden der Stadtverwaltung fair gehandelte Rosen - so lange der Vorrat reicht.

Mit der kleinen Aktion möchte die Steuerungsgruppe nachträglich zum Internationalen Frauentag am 8. März auf Frauenrechte aufmerksam machen. Denn die fair gehandelten Rosen sollen nicht nur eine kleine Freude machen und auf den Fairen Handel hinweisen. Die Fairtrade-Rosen tragen auch dazu bei, die Frauenrechte auf Blumenfarmen in Ostafrika und Lateinamerika zu stärken. Für viele Länder des Globalen Südens spielt der Blumenhandel eine sehr wichtige Rolle. „Der gleichberechtigte Zugang zu Bildung und die wirtschaftliche Stärkung von Frauen zählen zu den Schwerpunkten bei Fairtrade“, erläutert Angelika Flohren, die Sprecherin der Steuerungsgruppe "Fairtrade-Stadt Siegen".

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x