UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Bildungsangebote

Es stehen zahlreiche weitere Bildungsangebote, Wettbewerbe und Aktionen zur Verfügung welche die Siegener Schulen und Kindertagesstätten nutzen können. Bei Beratungs- und finanziellem Unterstützungsbedarf, steht die Stabsstelle Klimaschutz für Auskünfte zur Verfügung. Wir möchten Ihnen hier einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten geben.

Für Schulen

Die Stadt Siegen finanziert seit mehreren Jahren selbst bis zu 25 Unterrichtseinheiten pro Schulhalbjahr für Grundschulen in den Modulen "Energie und Klimaschutz" sowie "Wald und Klimaschutz". Diese werden derzeit von einer Umweltpädagogin durchgeführt.

Beim "klimaneutralen Schülerlauf" in Siegen werden in allen Bereichen die verursachten CO2-Emissionen überprüft, reduziert und damit der CO2-Ausstoß gering gehalten und damit so wenig wie möglich die Umwelt belastet:

Siegerländer Volksbank-Schülerlauf (:anlauf Siegen)

Energiewende und Klimaschutz sind Themen die aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken sind. Die EnergieAgentur.NRW möchte daher interessierte Lehrerinnen und Lehrer dabei unterstützen, Klimaschutzthemen auf den Stundenplan zu bringen:

Klimaschutz » Fokus Schule (EnergieAgentur.NRW)

Beim Projekt "Energievision2050" geht es um die zentrale Aufgabenstellung: Wie können wir das gemeinsame Klimaziel, die nahezu vollständige Reduktion der Treibhausgase bis 2050, erreichen und dabei weiterhin ein gutes Leben führen?

Energievision2050 (Die Multivision e.V.)

Greenpeace startet Schulprojekt "Schools for Earth": Schulen machen sich gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern auf den Weg Richtung Klimaneutralität und Nachhaltigkeit:

Schulprojekt "Schools for Earth" (Greenpeace)

Mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel - die Vision des Vereins GemüseAckerdemie e.V. ist eine nachhaltig konsumierende Gesellschaft, deren Handeln auf einem ganzheitlichen Verständnis für Umwelt und Lebensmittelproduktion beruht. Alle Infos zur GemüseAckerdemie für Schulen:

GemüseAckerdemie (Bildungsprogramm des gemeinnützigen Vereins Ackerdemia e.V.)

Bei "Klasse Klima - Her mit der coolen Zukunft!" ziehen alle an einem Strang: Jugendverband, Hochschule und Schule. Die Inhalte werden von jungen engagierten Menschen auf Augenhöhe mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet. Diese Multiplikatorinnen und Multiplikatoren werden vorab durch das Projektteam geschult. Dabei werden Erkenntnisse der Umweltpsychologie und zu den "Big Points" im Klimaschutz herangezogen:

Klasse Klima - Her mit der coolen Zukunft (Kooperationsprojekt der BUNDjugend und des netzwerk n.)

Den Lernort Schule nachhaltig zu verändern und Jugendliche zu ermutigen, Gestalterinnen und Gestalter einer klimafreundlichen Schule und Gesellschaft zu sein - das ist die Idee hinter und das Ziel von "Schule·Klima·Wandel":

Schule⋅Klima⋅Wandel (Bildungswerk für Schülervertretung und Schülerbeteiligung e.V.)

Überall in Deutschland, der Schweiz und Österreich führen Organisationen, Vereine, Institutionen, Firmen, Parteien und Bürger die Filme von "Leben mit der Energiewende" vor und motivieren, die Energiewende mitzugestalten:

Filmreihe "Leben mit der Energiewende" (Frank Farenski Film UG)

Ein internationales Team von Autoren, TV- und Online-Redakteuren produziert unter anderem Informationsfilme zum Klimawandel, von denen hier folgende Filme zu sehen sind:

Global Ideas - Infofilme zum Klimawandel (Bundeszentrale für politische Bildung - bpb)

Das Land Nordrhein-Westfalen ruft jedes Jahr im Rahmen des Foto- und Kurzfilmwettbewerbs "EuroVisions" alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II dazu auf, sich mit multimedialen Beiträgen zum Thema Europa am Wettbewerb zu beteiligen.

Schülerwettbewerb: EuroVisions (Land Nordrhein-Westfalen) 

Beim interaktiven Schulrundgang des KlimaNets können sich Schülerinnen und Schüler auf die Suche nach Energielecks und Klimaschutztipps begeben:

KlimaNet Baden-Württemberg (Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg)

In der Angebotsdatenbank des hessischen Projektes "Besser zur Schule" finden Sie Angebote und Aktivitäten im Bereich Mobilitätsbildung und Verkehrserziehung sowie des Schulischen Mobilitätsmanagements, welche sich auch in Siegen gut realisieren lassen:

"Besser zur Schule" (Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain - ivm)

Für Kindertageseinrichtungen

Kinder können mit viel Spaß an das wichtige Zukunftsthema Klimaschutz herangeführt werden. Dazu gibt es Projekte, Initiativen und Wettbewerbe, um die Mitarbeiter aus den Einrichtungen bei ihrer Arbeit mit den Kindern zu unterstützen:

Klimaschutz » Fokus Kindertagesstätten (EnergieAgentur.NRW)

Kindertageseinrichtungen, die sich in NRW auf den Weg begeben, mit den Kindern spielerisch eigene Handlungsmöglichkeiten zum Klimaschutz zu erleben und zu erlernen, können sich für ihr Engagement auszeichnen lassen. Sie können damit einer breiten Öffentlichkeit darstellen, dass sie als KlimaKita.NRW die Zukunft der Kinder im Blick haben und mit gutem Beispiel voran gehen:

Wissenvermittlung » Auszeichnung zur KlimaKita.NRW (EnergieAgentur.NRW)

Das Bildungsprogramm GemüseAckerdemie "AckerKita" schafft Naturerfahrungsräume in Einrichtungen frühkindlicher Bildung. Ziel des Programms ist es, durch spielerisches und praktisches Erleben die Wertschätzung für Lebensmittel und das Interesse für biologische Vielfalt zu steigern. Durch den Anbau, die Ernte und das Verarbeiten von Gemüse lernen Kinder landwirtschaftliches Grundwissen und erfahren den natürlichen Verlauf eines AckerJahres mit allen Sinnen.

GemüseAckerdemie: "AckerKita" (Bildungsprogramm des gemeinnützigen Vereins Ackerdemia e.V.)

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x