UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Energie und Klima

Blick vom Aussichtspunkt 'Großen Krebs' am Oberen Schloss, Foto: Stadt Siegen

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte. Schon heute sind die Auswirkungen - auch in Siegen - spürbar. Hitzewellen, Starkregen- und Sturmereignisse nehmen zu. Die direkten Folgen sind offensichtlich: Dürreperioden, Überflutungen oder Sturmschäden. Die Energie- und Mobilitätswende sind gesamtgesellschaftliche Aufgaben, die sowohl von institutionellen, als auch gewerblichen und zivilgesellschaftlichen Akteure mitgetragen werden.

Ein ungebremster Klimawandel würde große volkswirtschaftliche Kosten und ökologische Schäden verursachen. Investitionen, welche heute zur Vermeidung bzw. Verminderung der globalen Erwärmung getätigt werden, führen daher auf lange Sicht zu Kosteneinsparungen, die sich auch volkswirtschaftlich auszahlen. Längst wird Klimaschutz nicht mehr nur als Herausforderung, sondern auch als Chance begriffen, beispielsweise dauerhaft die Energiekosten zu senken und damit den Finanzhaushalt zu entlasten. Die Zielsetzung der Klimaneutralität wird auf allen politischen Ebenen und auch durch die Unternehmerschaft inzwischen angestrebt.

Kommunen leisten mit Klimaschutzmaßnahmen einen wertvollen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung und steigern die Lebensqualität von Bürgerinnen und Bürgern.

Auch die Anpassung an den Klimawandel ist ein wichtiges Handlungsfeld. Immer häufiger kommt es im Sommer zu starken und lang anhaltenden Hitzewellen oder Starkregenereignissen. Klimaschutz und Klimafolgenanpassung erfordern weitreichende Maßnahmen in vielfältigen Handlungsfeldern, welche nicht nur technischer Natur sind, sondern auch die Wirtschaftsweise und den Lebensstil betreffen. Die Stadt Siegen möchte daher nicht nur über ihre eigenen Aktivitäten informieren, sondern auf den folgenden Themenseiten explizit Ihnen allen Anregungen und Informationen zum eigenen Handeln bieten. Denn ohne ein breites Engagement von allen - Verwaltung, Bürgern und Unternehmen - können die erforderlichen Fortschritte nicht erreicht werden.

Haben Sie Fragen rund um die Themen Energie- und Mobilitätswende, Klimaschutz und Klimafolgenanpassung? Sie haben ein spannendes Projekt, suchen Partner oder eine Beratung?

Sprechen Sie uns an! Wir unterstützen Sie gern.


Veranstaltungen/ Online-Vorträge

9. August 2021, 18.00 Uhr: "Photovoltaik und Speicher für zu Hause"

Um Solarstrom auf Ihrem Hausdach zu erzeugen, müssen Sie nicht viel von Technik verstehen. Photovoltaikanlagen benötigen im laufenden Betrieb kaum Betreuung. Um Solarstrom zu erzeugen, werden schon seit langer Zeit Aufdach-Photovoltaikanlage installiert und so die Energiewende aktiv vorangetrieben.

Die Technik ist inzwischen ausgereift und vielfach erprobt - allein in Nordrhein-Westfalen gibt es bereits mehr als 280.000 Solarstromanlagen, so die Verbraucherzentrale NRW. Doch was gilt es zu beachten und für wen lohnen sich Batteriespeicher? Gibt es Förderung? "Photovoltaik und Speicher für zu Hause" - Der kostenlose Online-Informationsabend klärt auf. Ratsuchende können ganz bequem von zu Hause aus teilnehmen. Über einen Weblink referieren dann Jochen und Andreas Grisse von der HGBE GmbH und Elisabeth Fley, von der Gemeinde Burbach. Denn die Zeiten von hohen EEG-Vergütungen sind vorbei. Was ist also das Geschäftsmodell der Stunde und was haben Speicher damit zu tun? Im Fokus stehen Kosten und Nutzen, die Technik und die Möglichkeiten der Installation. Im Anschluss an die Vorträge können gern Fragen gestellt werden.

Vortragende Jochen und Andreas Grisse von der HBGE GmbH und Elisabeth Fley von der Gemeinde Burbach.

Wann?

9. August 2021, 18.00 Uhr

Wo?

Online - via Zoom

Anmeldung

Interessenten können sich per E-Mail an info(at)energieverein-siwi.de anmelden und erhalten den entsprechenden Anmeldelink zum Vortrag.

Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt.

Anmeldung: info(at)energieverein-siwi.de

Veranstalter

Energieverein Siegen-Wittgenstein e.V.
Am Klafelder Markt 20
57078 Siegen (im Gebäude der Sparkasse in Geisweid)

E-Mail: info(at)energieverein-siwi.de
Telefon: (0271) 37219903

Sprech-/Öffnungszeiten

Dienstag und Freitag
09.00 bis 12.00 Uhr

21. August bis 10. September 2021: "Mitmach-Aktion STADTRADELN"

Die Stadt Siegen und der Kreis Siegen-Wittgenstein nehmen vom 21. August bis 10. September 2021 erstmals an der bundesweiten Mitmach-Aktion STADTRADELN teil. Der Anmeldestartschuss für die größte internationale Fahrradkampagne ist bereits am 26. April 2021 gefallen.

Tägliches Fahrradfahren als Zeichen für verstärkte Radverkehrsförderung. Beim STADTRADELN werden Menschen spielerisch angeregt, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Denn wer drei Wochen auf das Auto zu verzichten lernt und stattdessen sein Fahrrad nutzt, nimmt dieses Verkehrsmittel danach anders wahr und nutzt es öfter als davor. Diese Verhaltensänderung hat nicht nur gesundheitliche Vorteile für jeden Einzelnen, sondern auch Auswirkungen auf den Klimaschutz und die Lebensqualität in unserer Stadt.

Die Initiatoren der Kampagne verweisen darauf, dass das Fahrrad derzeit das Verkehrsmittel mit dem geringsten Infektionsrisiko ist. Zudem ermöglicht die Kampagne ein Gefühl von Gemeinschaft trotz Kontaktbeschränkungen. Durch das gemeinsame Sammeln von Fahrradkilometern in digitalen Teams, können Bürgerinnen und Bürger den Corona-Einschränkungen davon und einem gemeinschaftlichen Ziel entgegen zu radeln.

Wie kann man an der Aktion teilnehmen?

Alle, die in Siegen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, dürfen für Siegen am Stadtradeln teilnehmen. Da die Stadt Siegen zeitgleich mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein vom 21. August bis 10. September 2021 startet, können sich Bürgerinnen und Bürger, die nicht für Siegen jedoch für eine andere Kommune im Kreisgebiet startberechtigt sind, über die STADTRADELN-Webseite ebenfalls registrieren.

Weitere Informationen und Anmeldung

Auf der STADTRADELN-Webseite gibt es detaillierte Informationen und eine Anmelde-Möglichkeit: STADTRADELN.

Faltblatt "Stadtradeln im Kreis Siegen-Wittgenstein vom 21. August bis 10. September 2021".

30. August 2021, 18.00 Uhr: "Wie alles mit allem zusammenhängt - Wenn das Klima auf der Kippe steht"

Vortrag und Workshop zum Thema Kippelmente im Klimawandel mit Janine Lückerath.

Die Ökosysteme und das Klima stehen in weltweiten Wechselwirkungen miteinander. Werden Wälder oder andere Ökosysteme instabil, können sie zu sogenannten Kippelementen im Klimawandel werden. Dies könnte abrupte, unumkehrbare Änderungen im Klima- und Erdsystem hervorrufen. Welche Auswirkungen das hat und wie wir Menschen mit diesem Wissen umgehen, wird im Vortrag thematisiert. Zu spüren, was das Wissen in einem auslöst, kann schnell zu Ohnmacht führen. Wie ist es dennoch möglich aus dem Herzen heraus im Hier und Jetzt, lokal und individuell zu handeln? Dieser Frage wollen wir gemeinsam nachgehen. Unser Themenabend beinhaltet neben naturwissenschaftlichem Input die Möglichkeit zu Austausch und Übungen, um unseren eigenen Antworten näher zu kommen.

Vortragende Janine Lückerath, Geoökologin, pädagosche Mitarbeiterin der KlimaWelten Hilchenbach.

Wann?

30. August 2021, 18.00 Uhr

Wo?

Online - via Zoom

Anmeldung

Interessenten können sich per E-Mail an info(at)energieverein-siwi.de anmelden und erhalten den entsprechenden Anmeldelink zum Vortrag.

Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt.

Anmeldung: info(at)energieverein-siwi.de

Veranstalter

Energieverein Siegen-Wittgenstein e.V.
Am Klafelder Markt 20
57078 Siegen (im Gebäude der Sparkasse in Geisweid)

E-Mail: info(at)energieverein-siwi.de
Telefon: (0271) 37219903

Sprech-/Öffnungszeiten

Dienstag und Freitag
09.00 bis 12.00 Uhr

6. September 2021, 18.00 Uhr: "Gründächer - Vorteile, Durchführung und Praktisches"

Eine Dachbegrünung sieht nicht nur schön und besonders aus; sie ist weit ehr als ein ökologisches Deckmantel. Natürlich verbessert sie auch das Mikroklima am Haus, fördert die Artenvielfalt und trägt zur Bindung von Feinstaub und CO2 bei. Es gibt aber auch noch weitere Vorteile: Durch die zusätzliche Dämmung werden Energiekosten gespart und die Dachhaut wird vor Sonneneinstrahlung und Verwitterung geschützt. Was es alles zu beachten gilt und welche Gefahren auch bei falscher Ausführung bestehen, darüber klärt der Informationsabend auf.

Katharina Koßmann und Dr. Bernd Demuth, Fachreferenten Projekt "Mehr Grün am Haus - Spür das bessere Klima", Verbraucherzentrale NRW.

Wann?

6. September 2021, 18.00 Uhr

Wo?

Online - via Zoom

Anmeldung

Interessenten können sich per E-Mail an info(at)energieverein-siwi.de anmelden und erhalten den entsprechenden Anmeldelink zum Vortrag.

Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt.

Anmeldung: info(at)energieverein-siwi.de

Veranstalter

Energieverein Siegen-Wittgenstein e.V.
Am Klafelder Markt 20
57078 Siegen (im Gebäude der Sparkasse in Geisweid)

E-Mail: info(at)energieverein-siwi.de
Telefon: (0271) 37219903

Sprech-/Öffnungszeiten

Dienstag und Freitag
09.00 bis 12.00 Uhr

20. September 2021, 18.00 Uhr: "Elektromobilität, Wasserstoff und Co. - Was passiert in Siegen?"

Vortrag und Workshop zum Thema Kippelmente im Klimawandel mit Janine Lückerath.

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche stellt die Stadt Siegen Initiativen, den Ausbau der Ladeinfrastruktur und vielfältige Maßnahmen vor. Ebenso klärt sie auch über Fördermöglichkeiten und Mythen in dem Bereich der nachhaltigen Mobilität auf. Innovationsprämie, Umweltbonus, AC und DC, Wallbox? - Im Bereich der nachhaltigen Mobilität geistern viele Begriffe durch die Medien, die es für den Bürger zunächst zu erklären gilt. Bei kaum einem anderen Thema werden Fakten und Vorurteile so stark vermischt. Ein Grund dafür ist die Tatsache, dass sich die Technik in den letzten Jahren so schnell weiterentwickelt hat, dass immer noch veraltete Informationen kursieren, die irrtümlich als aktuelles Wissen behandelt werden. Immer mehr Menschen interessieren sich aufgrund von ökologischen und ökonomischen Gründen für die Elektro- und auch Wasserstoffmobilität - auch zu Hause. Bund und Länder fördern den Einstieg teils massiv.

Dominik Eichbaum, Wirtschaftsförderung der Stadt Siegen, zuständig und für nachhaltige Mobilität in Siegen.

Wann?

20. September 2021, 18.00 Uhr

Wo?

Online - via Zoom

Anmeldung

Interessenten können sich per E-Mail an info(at)energieverein-siwi.de anmelden und erhalten den entsprechenden Anmeldelink zum Vortrag.

Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt.

Anmeldung: info(at)energieverein-siwi.de

Veranstalter

Energieverein Siegen-Wittgenstein e.V.
Am Klafelder Markt 20
57078 Siegen (im Gebäude der Sparkasse in Geisweid)

E-Mail: info(at)energieverein-siwi.de
Telefon: (0271) 37219903

Sprech-/Öffnungszeiten

Dienstag und Freitag
09.00 bis 12.00 Uhr


Meldungen

Stadt Siegen schreibt zum zehnten Mal Klimaschutzpreis aus

[08.06.2021] Die Universitätsstadt Siegen vergibt in diesem Jahr zum zehnten Mal den Klimaschutzpreis für vorbildliche Aktivitäten zur Energieeinsparung, zur rationellen Energienutzung und der Nutzung erneuerbarer Energie. 
Weiterlesen

Mit ÖKOPROFIT® gegen die Krise

[12.11.2020] Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat sich nach den erzielten Erfolgen aus der ersten Runde ÖKOPROFIT® für eine erneute Ausschreibung ÖKOPROFIT® Siegerland II entschieden. An dieser zweiten Runde beteiligt sich nun auch die Universitätsstadt Siegen.
Weiterlesen

Neue städtische Stabsstelle Klimaschutz nimmt Arbeit auf

[11.11.2020] Sein Amt angetreten hat jetzt der neue Klimaschutzbeauftragte der Stadt Siegen, der zugleich auch Leiter der neuen Stabsstelle Klimaschutz innerhalb der Stadtverwaltung ist: Lars Ole Daub versteht sich als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger wie Unternehmen in Klimaschutzfragen.
Weiterlesen

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x