UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stadt Siegen schreibt "Pädagogischen Umweltpreis" 2019 aus

Auch im Jahr 2019 verleiht die Stadt Siegen wieder einen "Pädagogischen Umweltpreis", der dank der Unterstützung der Volksbank in Südwestfalen mit 1.500 Euro dotiert ist.

Der Preis soll für Aktivitäten verliehen werden, die besonders dazu beitragen, Kinder, Jugendliche oder Erwachsene dazu anzuregen, die na­türlichen Lebensgrundlagen zu sichern und zu verbessern.

Als Themen kommen beispiels­weise Projekte zur Abfallvermeidung und -verwertung, zum Gewässerschutz oder zur Ener­gieeinsparung in Frage. Aber auch Artenschutzaktionen, Schul­gärten, Theaterstücke oder Umweltuntersuchungen können Gegenstand von Bewerbungen sein.

Der Preis kann an einzelne Personen, Gruppen, Arbeitsgemeinschaften, Schulen oder Kindergärten verliehen werden, die in Siegen ansässig sind oder deren Aktion im Stadtgebiet Siegen umgesetzt wur­de bzw. wirksam ist.

Eine unabhängige Jury entscheidet darüber, welche Beiträge mit einem Preis gewürdigt werden sollen.

Bewerbungsfrist und weitere Informationen:

Die Bewerbungen müssen bis 30. September 2019 bei der Umweltabteilung der Stadt Siegen, Lindenplatz 7, 57078 Siegen, eingereicht werden. Dort gibt es auch weitere Informationen und die Förderrichtlinie, die den Ablauf des Bewerbungsverfahrens beschreibt:

Faltblatt Pädagogischer Umweltpreis 2019

Förderrichtlinie Pädagogischer Umweltpreis 2019

Weitere Informationen erteilt: Herr Dr. Kraft, Abteilung 4/7 Umwelt,
Telefon: (0271) 404-3448, E-Mail: b.kraft(at)siegen.de.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x