UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

"Siegener Naturprofi" 2020 startet nun doch noch!

Symbolbild "Siegener Naturprofis" (Foto: pixabay, Fotograf: HeungSoon)

In diesem Jahr ist alles ganz anders! Nachdem im Frühjahr wegen der Corona-Pandemie natürlich auch die Naturprofi-Reihe abgesagt werden musste, erlauben die aktuellen Bedingungen, dass im August und September doch noch einige Veranstaltungen durchgeführt werden können, jedoch immer unter Beachtung der zur Zeit gültigen Corona-Schutzmaßnahmen.

So kommt es, dass das Programm 2020 insgesamt nur 9 Veranstaltungen zu 9 verschiedenen Themen umfasst. Neben Exkursionen an den Bach und in den Wald geht es auch auf den Bauernhof und in die Naturwerkstatt im Tiergarten. Auf spannenden Exkursionen suchen wir Spuren von Wolf und Igel und in der Dunkelheit nach Fledermäusen.
Das beste zuletzt: Auf der Streuobstwiese gibt es leckere Äpfel und andere Früchte zu probieren.

Alle Kinder zwischen 7 und 11 Jahren sind herzlich eingeladen. 

Für jede Teilnahme an einer in diesem Faltblatt aufgeführten Veranstaltung erhalten die Kinder einen Stempel in einen "Naturprofi-Ausweis", den sie bei ihrer ersten Veranstaltung überreicht bekommen. Wer am Ende drei Stempel gesammelt hat, kann sich zu Recht "Naturprofi" nennen.
Wer in diesem Jahr noch keine 3 Veranstaltungen besucht hat, kann das im Rahmen des "Siegener Naturprofi 2021" im kommenden Jahr nachholen und in seinem Ausweis eintragen lassen.
Daher wird es die kleine Feierstunde für die Naturprofis im Geisweider Rathaus erst im Herbst 2021 geben. Hier erhalten alle Kinder mit drei Stempeln aus den Jahren 2020 und 2021 in ihrem Ausweis eine Urkunde und eine kleine Belohnung für ihr Engagement überreicht. Insgesamt bleibt die Teilnahme auf drei Veranstaltungen begrenzt.

Veranstaltungen

In der nachfolgenden Broschüre sind die Aktionen und Ausflüge aufgeführt, die im laufenden Jahr von der städtischen Umweltabteilung angeboten werden:

Programm "Siegener Naturprofi 2020".

Anmeldung

Eine Anmeldung ist ab Dienstag, 4. August 2020, ab 8.00 Uhr, telefonisch unter den

Rufnummern: (0271) 404-3212 und 404-3214

möglich.

Datenverarbeitung und Datenschutz

Im Rahmen der Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalens während der aktuellen Corona-Pandemie sind wir zur Datenerhebung von Kontaktdaten nach § 8 Absatz 1 Coronaschutzverordnung i.V.m. § 2a Coronaschutzverordnung verpflichtet, um so die Rückverfolgbarkeit sicherzustellen.

Hier finden Sie die Informationen zur Kontaktdatenerhebung sowie Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Kontaktdatenerhebung:

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten.

Corona-Pandemie: Was Eltern wissen sollten

Wichtige Informationen für Eltern zum Umgang mit der Corona-Pandemie bei den Angeboten der Aktion "Siegener Naturprofi":

  • Grundsätzlich ist eine Teilnahme an einer Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Siegener Naturprofi" nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bei allen Angeboten werden außerdem Anwesenheitslisten geführt, um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können.
  • Zu allen Veranstaltungen der Aktion "Siegener Naturprofi" ist eine Mund-Nasen-Bedeckung mitzubringen.
  • Kinder und Jugendliche müssen die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln kennen und einhalten! Bitte unterstützen Sie als Eltern ebenfalls die Einhaltung der Corona-Verhaltensregeln.
  • Bei der Teilnahme an einer Veranstaltung zum "Siegener Naturprofi" gilt es weiterhin, den jeweiligen Hygieneregeln der Referenten/ der Umweltabteilung Folge zu leisten.
  • Bei Kindern und Jugendlichen mit Grunderkrankungen besteht ein höheres Gesundheitsrisiko. Die Eltern wägen ab und entscheiden über die Teilnahme ihres Kindes an einer Veranstaltung zum "Siegener Naturprofi".
  • Kinder und Jugendliche mit Krankheitssymptomen (beispielsweise Fieber, Husten) dürfen nicht an Veranstaltungen der Aktion "Siegener Naturprofi" teilnehmen.
  • Alle Referenten haben vorab Informationsmaterial bezüglich Corona-spezifischer Hygienemaßnahmen erhalten, um Infektionsrisiken zu minimieren. Dennoch weisen wir darauf hin, dass auch trotz gewissenhaft umgesetzter Maßnahmen ein Infektionsrisiko nie vollständig auszuschließen ist.
  • Sollte eine Covid-19-Infektion bei einem Kind nach der Veranstaltung festgestellt werden, ist die Umweltabteilung der Stadt Siegen unverzüglich zu informieren.

Bei Fragen und Unsicherheiten wenden Sie sich gerne an das Team der städtischen Umweltabteilung.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x