UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Ausnahmegenehmigungen

Außerdem erteilt die Straßenverkehrsbehörde der Universitätsstadt Siegen Ausnahmegenehmigungen. Nach eingehender Prüfung können Ausnahmen von der allgemeinen Nutzung der öffentlichen Verkehrsflächen genehmigt werden, wie beispielsweise

  • Regelungen für Schwerbehinderte;
  • Parkausweise in Bewohnerparkzonen;
  • Regelungen für Handwerker in Fußgängerzonen, Parkverbotsbereichen usw.;
  • Genehmigungen für Schwertransporte;
  • Genehmigungen für die Aufstellung von Baukränen, Containern usw.;
  • Genehmigungen und verkehrsregelnde Auflagen bei Veranstaltungen wie Straßenfesten, sportlichen Veranstaltungen usw.;
  • Ausnahmegenehmigungen für Pflegedienste und Ärzte;
  • Gurt- und Helmpflicht;
  • Umzüge.

Weitere Informationen rund um das Thema "Anwohnerparken" finden Sie hier ...