UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Sponsoring

Besucher des Tiergartens

Ein Wald wie kein anderer … zwischen gestern, heute und morgen!

Das (alte) Waldgebiet Tiergarten umfasst eine Fläche von gut 100 Hektar und liegt im Siegener Stadtteil Weidenau. Auf dem dortigen Wellersberg ließ der weitgereiste Fürst Johann Moritz zu Nassau-Siegen im 17. Jahrhundert tatsächlich einen Tiergarten anlegen. Dieser diente sowohl zur Zerstreuung der damaligen höfischen Gesellschaft als auch zur Jagd. Noch heute sind aus dieser Zeit Wege z. B. der Kutschenweg), Sichtachsen und Einbauten z. B. der Hirschsprung) erkennbar; historische Pläne belegen die Ausdehnung und Struktur des Gebietes.

Ein sehr ansprechender Waldbestand, eine recht gute verkehrliche Anbindung und natürlich die Nähe zu städtischen Wohngebieten tragen dazu bei, dass der "Tiergarten" auch heute noch bei Erholungssuchenden beliebt ist. Sein großes Potenzial ist aber noch längst nicht ausgeschöpft.

Wir sind davon überzeugt, dass sich dieses einzigartige Gebiet mit verschiedenen, auch kleineren Maßnahmen zu einem herausragenden Erholungs- und Erlebnisraum entwickeln lässt. Für die Umsetzung haben wir uns den ehrgeizigen Zeitrahmen von fünf Jahren gesetzt.

Der neue "Erlebniswald Historischer Tiergarten Siegen" wird Ihnen eine Vielfalt an Möglichkeiten bieten:

  • Wanderwege mit Bänken und Picknickplätzen laden zum Laufen und genussvollen Verweilen ein.
     
  • Ein Walderlebnispfad, der u. a. das Damwildgehege beinhaltet, gibt viele Anregungen zu Aktivitäten in und mit der Natur.
     
  • Geschichte zum Anfassen: Das Thema "Historischer Tiergarten" findet sich in vielen Details im Wald wieder (Beispiele: Kutschenweg, Rehtor, Hirschsprung) und wird hierbei besonders herausgearbeitet.
     
  • Der vorhandene Pilzlehrpfad wurde bereits aktualisiert.
     
  • An neu erschlossenen Aussichtspunkten können Sie aus völlig neuen Perspektiven auf die Stadt blicken.

Der neue "Erlebniswald Historischer Tiergarten Siegen" zeichnet sich aber nicht nur durch seine vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten aus.

Hier wird mit der Natur gearbeitet:

Sämtliche Einrichtungen wie Wanderwege, Hinweisschilder, Ruhebänke, Erlebnisstationen etc. werden schonend in den Wald eingegliedert. Schmale Pfade fernab der Hauptwege bieten Ruhe und Entspannung und führen die Besucherinnen und Besucher des Waldes durch eine weitestgehend unberührte Natur.

Hier kommen Sie gut hin:

Der Tiergarten ist an den (Haupt-)Verkehrswegen markant beschildert. Fuß- und Radwege führen von den Bahnhöfen Siegen und Weidenau, aus Geisweid, von den nahe gelegenen Bushaltestellen und den Wanderparkplätzen Trupbacher Höhe, Drei Pfosten sowie Wellersberg in den Tiergarten.

Hier werden Sie gut informiert:

Zur Information der Gäste erscheinen eine Broschüre sowie ein Flyer zu verschiedenen Einzelthemen wie beispielsweise zum Walderlebnispfad und eine Erlebniskarte.

Aktuelle Veranstaltungen, wie Führungen können Sie im Veranstaltungsplakat gleich hier einsehen ...

In der nachfolgend angebotenen Broschüre zeigen wir Ihnen auf, wie Sie sich beteiligen können, so zum Beispiel durch das Sponsoring einer Erlebnisstation. Welche Stationen im Einzelnen geplant sind, beschreiben wir ebenfalls in der Broschüre.

Wir sind uns sicher: Hier finden Sie für sich oder Ihr Unternehmen "das Passende".

Sollten dennoch Fragen offen bleiben oder Sie weitere Anregungen haben, so stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Grünflächenabteilung der Stadt Siegen gerne zur Verfügung.

Unsere Bitte: Nutzen Sie die Chance! Gehen Sie mit uns den Weg. Wir laden Sie herzlich ein: Entdecken Sie den unbekannten Schatz vor Ihrer Haustür!

Wie genau Sie sich engagieren können, finden Sie in der nachfolgenden Broschüre:

Sponsorenbroschüre "Erlebniswald Historischer Tiergarten Siegen".

Junge Besucherin mit Dammwild

Sponsoren

Zwischenzeitlich wurden 15 der geplanten 20 Erlebnisstationen fertiggestellt und laden zum "sinnlichen Erleben" des Waldes ein, wie es Stadtförster Jan Marc Heitze formuliert.

Ergänzt werden die Erlebnisstationen um eine Reihe von Picknickstationen und Ruhebänken an besonders schönen Aussichtspunkten.

In nachfolgender Broschüre können Sie einen Blick in die bereits finanzierten Erlebnisstationen werfen:

Sponsorenbroschüre "Erlebniswald Historischer Tiergarten Siegen" (bereits finanzierte Erlebnisstationen).

Erlebnisstation "Waldameise" gesponsert Lions Club Siegen-Rubens
Erlebnisstation "Kronenblick" mit balanceliege gesponsert vom Katholischen Jugendwerk Förderband Siegen-Wittgenstein e.V.
Erlebnisstation "Aussichtsturm am Damwildgehege" gesponsert von der SVB GmbH
Erlebnisstation "Geräuschewelt im Hermelsbachtal" gesponsert von innogy SE (vormals RWE Westnetz GmbH)
Erlebnisstation "Waldblicke" gesponsert von der Walter Schneider GmbH & Co. KG
Bürgerstiftung Siegen bei der Scheckübergabe als Projektsponsor
Sparkasse Siegen sponserte die Erlebnisstation "Barfußpfad" und ist Projektsponsor
Der Bezirksausschuss Weidenau sponserte die Erlebnisstationen "Baumklang" und "Baumtelefon" und ist Projektsponsor
 
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x