UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Sperrmüll | Elektroschrott

Die Stadt Siegen holt auch Ihren Sperrmüll und Elektroschrott (Elektroaltgeräte) ab. Wir setzen dazu das System "Sperrmüll/Elektroschrott auf Abruf" ein. Um ein Durchwühlen des Sperrmülls - wie früher geschehen - möglichst zu vermeiden, können Sie Ihren Sperrmüll bzw. E-Schrott telefonisch zu den genannten Sprechzeiten unter

(0271) 404-4809

oder gleich hier online per Formular

Sperrmüll auf Abruf / Elektroschrott auf Abruf

anmelden.

Sprechzeiten Sperrmülltelefon:

Montag
09.00 bis 12.00 Uhr
13.00 bis 16.00 Uhr

Dienstag bis Freitag
09.00 bis 12.00 Uhr

E-Mail: sperrmuell(at)siegen.de 

Was gehört (nicht) zum Sperrmüll?

Zum Sperrmüll gehört:

Antenne, Aquarium, Arbeitsplatte, Bügelbrett, Bett, Bettcouch, Bettzeug, Bild, Campingliege, Eckbank, Eimer, Fahrrad, Fässer/Kübel, Garderobe, Gardinenleiste, Gartenbank, Gartengeräte, Gasherd, Grill, Heimtrainer, Hocker, Hollywoodschaukel, Kartoffelgestell, Kinderreisebett, Kindersitz, Kinderwagen, Kissen, Koffer, Tierkäfig (innen), Lattenrost, Leiter, Liegestuhl, Matratze, Nähmaschine (mechanisch), Ofen, Pavillon, Zelt, PVC (groß), Rasenmäher (mechanisch), Regal, Rollo (innen), Sandkasten, Schaukel, Schaukelstuhl, Schlitten, Schrank, Schreibmaschine (mechanisch), Schreibtisch, Schubkarre, Sessel, Ski, Sofa, Sonnenschirm, Sonnenschirmständer, Spüle, Spiegel, Spielzeug, Stahlmatratze, Stuhl, Surfbrett, Tapeziertisch, Teppich, Tisch, Tischtennisplatte, Wäschekorb, Wäschespinne, Wäscheständer usw.

Zum Sperrmüll gehört nicht:

Säcke oder Kartons mit Kleinteilen, Fenster, Türen und Zargen, Laminat, Paneele, Gartenzäune, Fußleisten, Kleider, Gardinen, Bauhölzer, Rigipsplatten, Baumaterialien, Tapete, Duschabtrennungen, Nachtspeicheröfen, Fliesen, Rollo (außen), Tierkäfig (außen),  usw.

Wichtige Hinweise für Ihre Sperrmüll/Elektroschrott-Anmeldung

Um eine sichere Anmeldung zu gewährleisten, müssen folgende Angaben unbedingt hier bekannt sein:

  • Straße und Hausnummer der Abfuhrstelle (Abholort)
  • Name und Telefonnummer des Anmeldenden (für eventuelle Rückfragen)
  • E-Mail-Adresse zur Mitteilung des Abfuhrtermins.

Um eine optimale Beladung des Fahrzeugs und eine exakte Terminplanung vornehmen zu können, ist es ebenso erforderlich, alle zu entsorgenden Gegenstände mit Anzahl anzugeben. Nicht in der Liste aufgeführte Gegenstände gehören nicht zum Sperrmüll/Elektroschrott und werden nicht mitgenommen.

Die Sperrmüll/Elektroschrott-Abfuhr erfolgt jeweils für ein Grundstück höchstens zwei mal jährlich. Sollten mehrere Parteien ein Grundstück bewohnen (Mehrfamilienhaus), ist eine Abfrage aller Parteien erforderlich.

Der Abholtermin Ihres Sperrmülls bzw. E-Schrotts wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.

Der Sperrmüll bzw. E-Schrott muss am genannten Tag ab 6.00 Uhr (!) an der Straße zur Abholung bereit stehen.

Um eine reibungslose Abholung gewährleisten zu können, stellen Sie bitte Sperrmüll und E-Schrott getrennt. Vermeiden Sie möglichst Behinderungen.

Bitte beachten Sie auch unsere

Besonderen Hinweise zum E-Schrott (Elektro- und Elektronik-Altgeräte)!

Sperrmüll-Gutschein und Sonderabfuhren

Weiterhin besteht die Möglichkeit den Sperrmüll bei kleineren Mengen über einen Gutschein selbst beim

Wertstoffzentrum Siegerland
Haardter-Berg-Straße 105
57078 Siegen (Geisweid)

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
07.00 bis 17.00 Uhr
Samstag
08.00 bis 14.00 Uhr

kostenlos abzugeben.

Die Gutscheine sind ausschließlich bei der Stadtreinigung, Fludersbach 70, 57074 Siegen, erhältlich (maximal zwei Gutscheine pro Jahr und Haushalt).

Bei der Sperrmüllabgabe mit Gutschein ist folgendes unbedingt zu beachten:
Die Sperrmüllabgabe ist bis zu einer Menge von 500 kg kostenfrei. Darüber hinausgehende Mengen müssen Sie vor Ort selbst bezahlen (zirka 20,00 Euro pro 100 kg).
Der Gutschein ist nicht übertragbar. Nur die/der Berechtigte kann den Sperrmüll abgeben (Ausweispflicht!).
Der Sperrmüll kann nicht in mehreren Fuhren abgegeben werden; pro Gutschein ist nur eine Anfahrt zur Abgabestelle möglich.
Um Missbrauch auszuschließen, muss der Haushaltsangehörige, der Sperrmüll mittels des Gutscheins abgeben möchte, sich sowohl bei der Abholung des Gutscheins wie auch bei der Abgabe des Sperrmülls ausweisen.
Der Gutschein kann innerhalb von 8 Wochen nach Ausstellungsdatum eingelöst werden.

In besonderen Ausnahmefällen ist es möglich, den Sperrmüll im Rahmen einer Sonderabfuhr auch kurzfristig abholen zu lassen. Um Missbrauch vorzubeugen, ist jedoch ein Nachweis der Dringlichkeit zu erbringen (maximal zwei Sonderabfuhren pro Jahr und Haushalt).

Die Gutscheine und die Sonderabfuhr werden nicht auf die regulären zwei Abfuhrtermine/Jahr angerechnet.