UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Wichtige Information für die Benutzer des Stadtarchivs Siegen

Das Stadtarchiv Siegen hat mit Beginn des Jahres 2008 aus konservatorischen Gründen die Benutzung von Schutzhandschuhen eingeführt.

Leider kommt es im Archivwesen trotz unmissverständlicher Benutzungsordnungen in diesem Punkt und trotz eindringlicher Bitten um eine sachgemäße Behandlung historischer Dokumente durch angefeuchtete Finger oder durch starkes Knicken gebundener Akten immer wieder zu gravierenden Schäden. Gerade Archivmaterialien, die ohnehin durch externe Faktoren wie Kriegseinwirkung, Brände oder Wasserschäden in Mitleidenschaft gezogen wurden, erweisen sich bei unsachgemäßer Behandlung als äußerst anfällig. Bitte beachten Sie, dass selbst feuchte Hände zum Substanzverlust von aktuellen Akten und Zeitungen beitragen, indem dadurch chemische Prozesse in Gang gesetzt werden, die den Zerfall des Papiers beschleunigen! Nicht selten stellt die Restauration solch beschädigter Dokumente einen erheblichen finanziellen Aufwand dar.

Das Stadtarchiv Siegen öffnet auch weiterhin gerne seine Magazine und legt die gewünschten Dokumente - sofern nicht Rechte Dritter beeinträchtigt werden oder konservatorische Bedenken dem entgegenstehen - vor. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass unsere Archivalien nur noch eingesehen werden können, wenn die Benutzer Schutzhandschuhe tragen. Diese Schutzhandschuhe können gegen einen geringen Kostenbeitrag in Höhe von 1,00 Euro pro Paar an der Empfangstheke erworben werden und verbleiben danach selbstverständlich im Besitz des Benutzers. Die Handschuhe sind natürlich bei jedem Besuch des Stadtarchivs mitzuführen.

Ausgenommen von dieser Regel bleibt die Benutzung der Präsenzbibliothek im Lesesaal. Die hier aufgestellten Bücher können Sie auch ohne Verwendung der Schutzhandschuhe einsehen.

Das Stadtarchiv Siegen erhofft sich durch diesen Schritt, den Erhaltungszustand der Archivalien dauerhaft zu verbessern und somit einen wichtigen Beitrag zum Verantwortungsbewusstsein gegenüber historischen Dokumenten zu leisten. Für Rückfragen steht Ihnen das Team des Stadtarchivs natürlich gerne zur Verfügung. Wir bitten um Beachtung dieser Neuregelung und hoffen auch in Sinne zukünftiger Generationen von Geschichtsinteressierten um Verständnis für die Einführung von Schutzhandschuhen.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x