UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

World Music Nights

Logo "world music nights"

World Music mit neuem Gesicht

Das Konzert auf dem Siegener Sommerfestival 2018 der "Banda Senderos" markierte einen Neuanfang der beliebten Veranstaltungsreihe "worldmusic". Bereits seit 15 Jahren präsentiert KulturSiegen Musik-Ensembles aus allen Teilen der Erde. Nach Stephan Schliebs und Helga Dellori übernimmt nun Marco Bussi die Programmplanung und Organisation der Reihe, der bereits als Musiker in der Region bestens bekannt ist. Er verstärkt damit das Veranstalter-Team der städtischen Kulturabteilung rund um Ressort-Chefin Astrid Schneider und führt die Reihe unter dem neuen Label "World Music Nights" fort.

Während das Programm bisher vorwiegend auf originäre, landesspezifische Folklore fokussiert war, werden zukünftig auch international besetzte Ensembles in Siegen gastieren, deren Musik sich aus unterschiedlichen ethnischen Musikstilen speist,  auch aus der Popmusik. Dieses Konzept, das auch ein junges Publikum ansprechen wird, präsentiert vor allem innovative Musiker, die den künstlerischen Austausch zwischen lokalen Musiktraditionen mit anderen Musikstilen aus der ganzen Welt wagen.

Banda Senderos, Foto: Ravi Sejk

Wie die Musik selbst haben auch die Siegener World Music Nights kein "festes Zuhause" und quartieren sich überall dort in Siegen ein, wo internationale Musik gut klingt und erwünscht ist. Ob im KrönchenCenter oder open Air im Schlosshof, in der Martinikirche oder im Musikclubs: Eingeladen sind alle Weltenbürger, die das Authentische zu schätzen wissen und die Vielfalt der Kulturen nicht nur respektieren, sondern auch genießen. Alle Infos zu den anstehenden World Music Events findet man auf der brandneuen Webseite www.worldmusicnights.de

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x